Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Charakter

Cayenne Diesel
Porsche Cayenne Diesel - Charakter

Charakter

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* Cayenne: Innerorts in l/100 km 15,9-8,4; Außerorts in l/100 km 8,5-6,5; Kombiniert in l/100 km 11,5-7,2; CO2-Emission in g/km 270-189.

Leistungsstark und dennoch sparsam – und damit wie geschaffen für die Langstrecke: Der Cayenne Diesel liefert ein hohes Drehmoment bei reduziertem Verbrauch.

Der 3,0-Liter-V6-Turbodiesel des Cayenne Diesel arbeitet jetzt noch effizienter, ist noch leistungsstärker und ca. 20 kg leichter**. In Zahlen: Seine 180 kW (245 PS) sorgen für eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 7,6 s. Das maximale Drehmoment beträgt 550 Nm. Der Verbrauch liegt jetzt bei nur 7,2 Litern im kombinierten Testzyklus.*

Die direkte Kraftstoffeinspritzung erfolgt über ein Common-Rail-Einspritzsystem. Die piezogesteuerten Einspritzventile ermöglichen Mehrfacheinspritzungen mit jetzt bis zu 2.000 bar Einspritzdruck. Für eine effektive Gemischbildung. Und mehr Dynamik.

Der Turbolader des Cayenne Diesel arbeitet mit variabler Turbinengeometrie (VTG). In Verbindung mit der optimierten Ansaugluftführung sorgt er für eine verbesserte Aufladung und damit für eine Leistungssteigerung und ein beeindruckendes Drehmoment bereits bei niedrigen Drehzahlen.

Die 8-Gang Tiptronic S inklusive Schiebetasten am Lenkrad ist Serie. Sie setzt das hohe Drehmoment des Cayenne Diesel harmonisch in Vortrieb um. Die Auslegung der 8 Gänge ermöglicht einerseits ökonomisches Fahren bei niedrigem Verbrauch, andererseits hohe Beschleunigung und Sportlichkeit.

Der permanente Allradantrieb mit selbstsperrendem Mittendifferenzial des Porsche Traction Management (PTM) überträgt die Motorkraft dabei exakt dosiert auf die 4 Räder.

Der wahlweise ohne Aufpreis erhältliche 100-l-Tank bietet Ihnen eine komfortable Reichweite von deutlich über 1.000 Kilometern. Ebenfalls angenehm: Drehzahlen und Geräuschniveau sind niedrig.

Der Cayenne Diesel: der Beweis, dass sogar ein 100-Meter-Sprinter ein Marathonläufer sein kann.

** Im Vergleich zum Vorgängermodell (Modelljahr 2010).