Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Porsche Traction Management (PTM)

Das neue 911 Turbo S Cabriolet
Porsche Das neue 911 Turbo S Cabriolet - Porsche Traction Management (PTM)

Porsche Traction Management (PTM)

Das weiterentwickelte Porsche Traction Management (PTM) mit wassergekühltem Vorderachsgetriebe ist bei allen neuen 911 Turbo Modellen serienmäßig. Es besteht aus einem aktiven Allradantrieb mit elektronisch geregelter, kennfeldgesteuerter Lamellenkupplung, dem automatischen Bremsendifferenzial (ABD) und der Antriebsschlupfregelung (ASR).

Und es bringt die hohe Kraft der neuen 911 Turbo Modelle noch effektiver und leistungsfähiger auf die Straße. Verantwortlich hierfür ist die neue Wasserkühlung des Vorderachsgetriebes. Wasser leitet Hitze besser als Luft. Damit vereinen die am Getriebe angebrachten Kühlmäntel mehrere Vorteile: Zu Fahrtbeginn sorgt das Wasser dafür, dass sich das Getriebe schneller aufwärmt – der optimale Wirkungsgrad wird früher erreicht. Im Fahrtbetrieb selbst wird entstehende Hitze besser abgeleitet. Dadurch kann mehr Moment – sprich mehr Antriebsleistung – über das Getriebe an die Vorderachse übertragen werden.

Die elektronisch gesteuerte, vollvariable Lamellenkupplung des PTM regelt die Verteilung der Antriebskraft zwischen der permanent angetriebenen Hinterachse und der Vorderachse.

Durch die ständige Überwachung des Fahrzustands kann auf unterschiedliche Fahrsituationen reagiert werden: Sensoren kontrollieren u.a. kontinuierlich die Drehzahlen aller 4 Räder, die Längs- und Querbeschleunigung des Fahrzeugs sowie den Lenkwinkel.

Drohen z. B. beim Beschleunigen die Hinterräder durchzudrehen, wird über einen stärkeren Eingriff der Lamellenkupplung mehr Antriebskraft nach vorne verteilt. Zusätzlich verhindert ASR durch eine Anpassung der Motorleistung ein Durchdrehen der Räder. In Kurven gelangt immer nur so viel Antriebskraft an die Vorderräder, dass eine optimale Seitenführung gegeben ist.

So sichert das PTM in Zusammenarbeit mit dem Porsche Stability Management (PSM) in jeder Fahrsituation die passende Kraftverteilung für exzellenten Vortrieb: auf langen Geraden, in engen Kurven sowie auf Untergründen mit unterschiedlichen Reibwerten.