Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Exterieurdesign

911 Carrera 4S
Porsche - Exterieurdesign
Abbildung: 911 Carrera 4, 911 Carrera S Cabriolet

Exterieurdesign

Design und Technik bilden beim 911 eine Einheit. Das zeigt auch sein Profil. Der verlängerte Radstand verbessert Fahrstabilität und Kurvendynamik. Die Fahrzeugüberhänge sind kurz, der 911 wirkt kompakt und agil.

Ein sportlicher Gesamteindruck, der durch eine im Vergleich zum Vorgängermodell verringerte Fahrzeughöhe ebenso bestätigt wird wie durch die Verbreiterung der Spurweite vorne – bei den 911 Carrera Modellen sind es 46 mm und bei den 911 Carrera S Modellen sogar 52 mm. Bei den neuen 911 Carrera Allradmodellen kommt eine 44 mm breitere Karosserie im Heck hinzu. Was das alles bringt? Noch mehr Traktion und Agilität zum Beispiel.

Die Silhouette ist also typisch 911. Typisch in ihrer Entwicklung. Gehen wir näher heran. An die Details.

Die Fahrzeugarchitektur mit breiter Spur an der Vorderachse und flacher Dachlinie trägt dazu bei, dass der 911 in der Frontansicht dynamisch und sportlich elegant wirkt. Und führt zu einem niedrigen cw-Wert von 0,29 beim 911 Carrera.

Die serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfer sorgen mit ihrer ovalen Einfassung für eine klassische Anmutung. Sie zeigen das technisch markante Innenleben der Leuchten. Auf Wunsch ist das Porsche Dynamic Light System (PDLS) mit dynamischem Kurvenlicht und geschwindigkeitsabhängiger Fahrlichtsteuerung erhältlich.

Blinker, Tagfahr- und Positionslicht in der separaten Bugleuchte sind in LED-Technik ausgeführt. Besonders flach ausgelegt, setzen sie einen Kontrapunkt zu den Scheinwerfern. Zusammen mit den 2 integrierten Lufteinlässen geben sie dem 911 sein unverwechselbares Gesicht.

Zum Heck. Die Formensprache ist kantig. Im Design, im Auftritt, in der Wirkung. Verantwortlich dafür sind die klare Linienführung und die schmalen LED-Heckleuchten: Sie unterstreichen die horizontale Ausprägung des Hecks. Das illuminierte Heckleuchtenband der Allradmodelle schärft diesen Eindruck weiter.

Unmissverständlich Porsche: die Edelstahlendrohre. Bei den S-Modellen sind sie auf beiden Seiten doppelflutig ausgeführt. Der breite Heckspoiler ist ausfahrbar. Für verringerte Auftriebskraft in jeder Fahrsituation und damit noch mehr Fahrstabilität. Die Räder: 19-Zoll-Räder sind für die 911 Carrera Modelle und 20-Zoll-Räder für die 911 Carrera S Modelle Serie. Ihre große Dimensionierung verleiht dem 911 noch mehr sportliche Autorität. Reifen mit großem Abrollumfang steigern zudem Komfort und Performance.

Eine wichtige Funktion übernimmt – nicht zuletzt – der Schriftzug auf dem Heck: Er steht für die Identität Porsche.