Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Lichtanlage 911 Turbo S

Porsche 911 Turbo S - Lichtanlage

Lichtanlage

Bi-Xenon-Scheinwerfer inkl. PDLS

Serie in den 911 Turbo Modellen: Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und dynamischer Leuchtweitenregulierung – für eine gleichmäßige Ausleuchtung der Fahrbahn – sowie das Porsche Dynamic Light System (PDLS).

Sein dynamisches Kurvenlicht schwenkt die Hauptscheinwerfer abhängig von Lenkwinkel und Fahrgeschwindigkeit in die Kurve.

Das Tagfahrlicht in LED-Technik ist in die Bugleuchten integriert.

Die LED-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS+)

Die LED-Hauptscheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS+) erhalten Sie serienmäßig für den 911 Turbo S und das 911 Turbo S Cabriolet (auf Wunsch für die 911 Turbo Modelle). Das Innenleben der Scheinwerfer besteht aus je 2 Lichtgehäusen in Stufenanordnung – und hinterlässt Eindruck.

Das LED-Licht ist sehr hell und sorgt so für eine noch bessere Ausleuchtung der Straße. Dank optimierter Nah-, Seiten- und Fernausleuchtung sowie der tageslichtähnlichen Farbe und der geringen Lichtstreuung ermüden die Augen weniger schnell als bei anderen Systemen.

Das Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS+) ist mit den LED-Hauptscheinwerfern kombiniert. Neben allen Funktionen, die das PDLS bietet, verfügt das PDLS+ zudem über eine dynamische Fernlichtsteuerung. Sie wird ab 60 km/h aktiv und erkennt die Lichter vorausfahrender wie auch entgegenkommender Fahrzeuge. So kann sie Intensität und Reichweite des Lichtkegels individuell an die jeweilige Situation anpassen.

Das Tagfahrlicht in Form von je 4 LEDSpots mit umlaufendem Leuchtring ist in die Scheinwerfer integriert.

Das Beleuchtungskonzept

Die Bugleuchten der 911 Turbo Modelle beinhalten die in LED-Technik ausgeführten Blinker und das Positionslicht. Ein Fahrlichtassistent ist ebenso Teil der Serienausstattung – wenn es dunkel wird, schaltet er automatisch das Abblendlicht ein.

Für die Rücklichter, die dritte Bremsleuchte, die Seitenblinkleuchten, die Kennzeichenbeleuchtung sowie Heckblinker und Nebelschlussleuchte kommt ebenfalls LED-Technik zum Einsatz. Für ein schnelles Ansprechverhalten sowie eine hohe Leuchtkraft.

Die adaptiven LED-Bremslichter pulsieren in ihrer Leuchtintensität bei einer Notbremsung. Bei erreichtem Stillstand wird automatisch das Warnblinklicht aktiviert. Die Lichtanlage verfügt über eine Abschaltautomatik und die Heimkehrfunktion.