Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Revolutionäre Dachkonstruktion 911 Targa 4

Porsche 911 Targa 4 - Revolutionäre Dachkonstruktion

Revolutionäre Dachkonstruktion

Mit dem neuen 911 Targa antworten wir mit einem Konzept, das unsere Ingenieure als „vollautomatisches Dachsystem mit innovativer Kinematik“ bezeichnen. Was ein wenig sperrig klingt, ist das exakte Gegenteil: Das neue System basiert auf einer komplexen und äußerst stabilen technischen Lösung, die es erlaubt, das Dach im Stand in 20 Sekunden vollautomatisch zu öffnen und zu schließen. Es legt sich elegant und optisch perfekt integriert hinter der Fondsitzanlage ab.

Die Dachmaterialien sind ebenso wegweisend wie das Dachkonzept. 2 flächige Elemente aus Magnesium spannen das Stoffverdeck optimal auf, im Profil zeigt es die unverwechselbare Silhouette des 911. Die beheizbare Heckscheibe ist aus gewichtsoptimiertem Verbundsicherheitsglas gefertigt. Zusammen mit dem schalldämmend ausgekleideten Innenhimmel sorgt sie für erstaunlich geringe Fahrgeräusche bei geschlossenem Dach.

Ein Windabweiser ist im Windlaufrahmen integriert. Bei geöffnetem Dach schützt er vor Zugluft und reduziert Windgeräusche. Für spürbar gesteigerten Fahrkomfort.

Der Überrollschutz des Targa Bügels erfüllt höchste Anforderungen bei der Sicherheit und der Karosseriesteifigkeit. Und erst recht in puncto Design. Er zitiert die klassische Form des Ur-Targa. Darauf beziehen sich auch die Details: die seitlichen Kiemen, die Bügelblende aus Aluminium sowie der „targa“ Schriftzug.

Ergebnis: ein Fahrerlebnis wie in einem offenen Sportwagen, mit dem Fahrgefühl und dem Fahrkomfort eines 911 Coupé. Eine Art Skulptur? Sicher. Aber eine bewegte – und eine äußerst bewegende.