Änderungen ab 2021

Nomenklatur der Porsche Sports Cup Serien ab 2021

In der Porsche Motorsportwelt gab es bisher eine Vielfalt an Bezeichnungen für sportliche Wettbewerbe, mit teils gleichen Betitelungen für Rennserien und Veranstaltungen. In der Zukunft soll es eine klare und einheitliche Struktur in der Porsche Motorsportwelt geben. Dafür werden die Nomenklaturen der einzelnen Rennserien ab 2021 geändert. Die neuen Namen der Serien entnehmen Sie bitte der folgenden Übersicht:

Bis 2020Ab 2021
Porsche Sports Cup ExperienceIntroduction to Racetrack
PZ Driver's CupPorsche Drivers Competition
PZ TrophyPorsche Drivers Competition Pro
Porsche Sports CupPorsche Sprint GT
Porsche Super Sports CupPorsche Sprint Challenge
Porsche Sports Cup EndurancePorsche Endurance Challenge

Anpassung der Qualifikation in der Porsche Sprint GT und Porsche Sprint Challenge

Die Qualifikation für die Rennen der Porsche Sprint GT und der Porsche Sprint Challenge wird ab der kommenden Saison angepasst. Ab 2021 müssen im Qualifikationstraining mindestens zwei gezeitete Runden zurückgelegt werden. Die schnellste Rundenzeit entscheidet über den Startplatz im ersten Rennen. Die zweitschnellste Zeit dient als Grundlage für die Startaufstellung im zweiten Rennen. Dadurch haben auch Teilnehmer, die im ersten Rennen ausfallen, eine Chance im zweiten Rennen vorne mitzufahren.