Menü
Modelle
Menü
Porsche - 24 Hours of Le Mans
Porsche - 24 Hours of Le Mans
Porsche - 24 Hours of Le Mans
Porsche - 24 Hours of Le Mans
Porsche - 24 Hours of Le Mans

24 Hours of Le Mans

Ergebnisse für Porsche

919 Hybrid Nr. 02: Bernhard, Bamber, Hartley

1. Platz; 367 Runden; Schnellste Runde: 3'19.782

919 Hybrid Nr. 01: Jani, Lotterer, Tandy

- Platz; 318 Runden; Schnellste Runde: 3'18.805

911 RSR Nr. 91: Pilet, Lietz, Makowiecki

4. Platz; 339 Runden; Schnellste Runde: 3'51.549

911 RSR Nr. 92: Christensen, Estre, Werner

- Platz; 139 Runden; Schnellste Runde: 3'51.699

Gesamtergebnis

P Fahrer Nr. Team Fahrzeug Klasse Runden Schnellste Runde Rückstand
1 Timo BERNHARD
Earl BAMBER
Brendon HARTLEY
2 Porsche LMP Team Porsche 919 Hybrid LM P1 367 3'19.782
2 Sébastien BUEMI
Anthony DAVIDSON
Kazuki NAKAJIMA
8 Toyota Gazoo Racing Toyota TS050 - Hybrid LM P1 358 3'18.604 9 Laps
3 Neel JANI
André LOTTERER
Nick TANDY
1 Porsche LMP Team Porsche 919 Hybrid LM P1 318 3'18.805 49 Laps
4 Nicolas LAPIERRE
Yuji KUNIMOTO
Jose Maria LOPEZ
9 Toyota Gazoo Racing Toyota TS050 - Hybrid LM P1 160 3'19.321 207 Laps
5 Mike CONWAY
Kamui KOBAYASHI
Stéphane SARRAZIN
7 Toyota Gazoo Racing Toyota TS050 - Hybrid LM P1 154 3'18.694 213 Laps
6 Oliver WEBB
Dominik KRAIHAMER
Marco BONANOMI
4 Bykolles Racing Team Enso CLM P1/01 - Nismo LM P1 7 3'25.919 360 Laps
P Fahrer Nr. Team Fahrzeug Klasse Runden Schnellste Runde Rückstand
1 Darren TURNER
Jonathan ADAM
Daniel SERRA
97 Aston Martin Racing Aston Martin Vantage LMGTE Pro 340 3'50.950 27 Laps
2 Andy PRIAULX
Harry TINCKNELL
Luis Felipe DERANI
67 Ford Chip Ganassi Team UK Ford GT LMGTE Pro 340 3'51.438 27 Laps
3 Jan MAGNUSSEN
Antonio GARCIA
Jordan TAYLOR
63 Corvette Racing - GM Chevrolet Corvette C7.R LMGTE Pro 340 3'51.156 27 Laps
4 Richard LIETZ
Frédéric MAKOWIECKI
Patrick PILET
91 Porsche GT Team Porsche 911 RSR LMGTE Pro 339 3'51.549 28 Laps
5 Davide RIGON
Sam BIRD
Miguel MOLINA
71 AF Corse Ferrari 488 GTE LMGTE Pro 339 3'51.846 28 Laps
6 Joey HAND
Dirk MÜLLER
Tony KANAAN
68 Ford Chip Ganassi Team USA Ford GT LMGTE Pro 339 3'51.640 28 Laps
7 Ryan BRISCOE
Richard WESTBROOK
Scott DIXON
69 Ford Chip Ganassi Team USA Ford GT LMGTE Pro 337 3'51.733 30 Laps
8 Oliver GAVIN
Tommy MILNER
Marcel FÄSSLER
64 Corvette Racing - GM Chevrolet Corvette C7.R LMGTE Pro 335 3'51.510 32 Laps
9 Nicki THIIM
Marco SØRENSEN
Richie STANAWAY
95 Aston Martin Racing Aston Martin Vantage LMGTE Pro 334 3'51.276 33 Laps
10 Stefan MÜCKE
Olivier PLA
Billy JOHNSON
66 Ford Chip Ganassi Team UK Ford GT LMGTE Pro 332 3'51.828 35 Laps
11 James CALADO
Alessandro PIER GUIDI
Michele RUGOLO
51 AF Corse Ferrari 488 GTE LMGTE Pro 312 3'51.422 55 Laps
12 Michael CHRISTENSEN
Kevin ESTRE
Dirk WERNER
92 Porsche GT Team Porsche 911 RSR LMGTE Pro 179 3'51.699 188 Laps
13 Toni VILANDER
Giancarlo FISICHELLA
Pierre KAFFER
82 Risi Competizione Ferrari 488 GTE LMGTE Pro 72 3'52.298 295 Laps

Rennbericht

Von Platz 56 auf die 1: Porsche 919 Hybrid siegt in Le Mans

Von Platz 56 auf die 1: Porsche 919 Hybrid siegt in Le Mans

Mit großem Teamgeist und einer schier übermenschlichen Kraftanstrengung hat Porsche das 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2017 gewonnen. Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) holten am 18. Juni nach einer grandiosen Aufholjagd den 19. Gesamtsieg für Porsche. Eine ähnlich starke...

Weiterlesen
19. Gesamtsieg nach dramatischer Schlussphase in Le Mans

19. Gesamtsieg nach dramatischer Schlussphase in Le Mans

Stuttgart. Um 18:30 Uhr am Samstagabend schien das 24-Stunden-Rennen für den Porsche 919 Hybrid von Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) verloren: kein Vorderradantrieb mehr, über eine Stunde Reparaturzeit. Doch die 85. Auflage des Langstreckenklassikers in Le Mans nahm...

Weiterlesen
Neuer 911 RSR verpasst bei Debüt in Le Mans nur knapp das Podium

Neuer 911 RSR verpasst bei Debüt in Le Mans nur knapp das Podium

Stuttgart. Mit einem sehenswerten Debüt bei den 24 Stunden von Le Mans hat der neue Porsche 911 RSR vor 258.000 Zuschauern sein Potenzial und seine Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. Bei der 85. Auflage des Langstreckenklassikers in Frankreich lag der 510 PS starke Rennwagen, der von Porsche...

Weiterlesen