Porsche Carrera Cup Deutschland

Porsche Carrera Cup Deutschland

Renntermine & Ergebnisse

FIA WEC 24 Stunden von Le Mans (Rennen 1)

16. – 19. Sep 2020
Porsche - FIA WEC 24 Stunden von Le Mans (Rennen 1)
Circuit des 24 Heures Länge: 13,629 km / Kurven: 38

Ergebnis

Nr. 125: Larry Ten Voorde

1. Platz; 9 Runden; Schnellste Runde: 04:34,7

Nr. 177: Leon Köhler

2. Platz; 9 Runden; Schnellste Runde: 04:34,8

Nr. 126: Laurin Heinrich

3. Platz; 9 Runden; Schnellste Runde: 04:35,5

Mehr zum Rennen

ADAC GT Masters, Sachsenring (Rennen 2+3+4)

2. – 4. Okt 2020
Porsche - ADAC GT Masters, Sachsenring (Rennen 2+3+4)
Sachsenring Länge: 3,671 km / Kurven: 14

Ergebnis

Nr. 2: Dylan Pereira

1. Platz; 23 Runden; Schnellste Runde: 01:23,7

Nr. 25: Larry ten Voorde

2. Platz; 23 Runden; Schnellste Runde: 01:23,4

Nr. 77: Leon Köhler

3. Platz; 23 Runden; Schnellste Runde: 01:23,8

Ergebnis

Nr. 25: Larry ten Voorde

1. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:23,4

Nr. 2: Dylan Pereira

2. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:23,5

Nr. 9: Diego Bertonelli

3. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:24,1

Ergebnis

Nr. 2: Dylan Pereira

1. Platz; 22 Runden; Schnellste Runde: 01:23,5

Nr. 25: Larry ten Voorde

2. Platz; 22 Runden; Schnellste Runde: 01:23,5

Nr. 77: Leon Köhler

3. Platz; 22 Runden; Schnellste Runde: 01:23,6

Mehr zum Rennen

ADAC GT Masters Red Bull Ring (AT) (Rennen 5+6+7)

16. – 18. Okt 2020
Porsche - ADAC GT Masters Red Bull Ring (AT) (Rennen 5+6+7)
Red Bull Ring, Spielberg Länge: 4,318 km / Kurven: 10

Ergebnis

Nr. 2: D. Pereira

1. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:32,154

Nr. 25: L. Ten Voorde

2. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:32,302

Nr. 26: L. Heinrich

3. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:32,312

Ergebnis

Nr. 2: D. Pereira

1. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:31,465

Nr. 25: L. Ten Voorde

2. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:31,683

Nr. 26: L. Heinrich

3. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:31,633

Ergebnis

Nr. 2: D. Pereira

1. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:31,749

Nr. 26: L. Heinrich

2. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:31,828

Nr. 25: L. Ten Voorde

3. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:31,834

Mehr zum Rennen

ADAC GT Masters, Lausitzring (Rennen 8+9)

30. Okt – 1. Nov 2020
Porsche - ADAC GT Masters, Lausitzring (Rennen 8+9)
EuroSpeedway Lausitz Länge: 3,534 km / Kurven: 14

Ergebnis

Nr. 25: Larry ten Voorde

1. Platz; 16 Runden; Schnellste Runde: 02:01,758

Nr. 2: Dylan Pereira

2. Platz; 16 Runden; Schnellste Runde: 02:02,479

Nr. 9: Diego Bertonelli

3. Platz; 16 Runden; Schnellste Runde: 02:02,737

Ergebnis

Nr. 77: Leon Köhler

1. Platz; 16 Runden; Schnellste Runde: 01:59,394

Nr. 25: Larry ten Voorde

2. Platz; 16 Runden; Schnellste Runde: 01:59,552

Nr. 26: Laurin Heinrich

3. Platz; 16 Runden; Schnellste Runde: 02:00,654

Mehr zum Rennen

ADAC GT Masters, Oschersleben (Rennen 10+11)

6. – 8. Nov 2020
Porsche - ADAC GT Masters, Oschersleben (Rennen 10+11)
Motorsport Arena Oschersleben Länge: 3,696 km / Kurven: 14

Ergebnis

Nr. 2: Dylan Pereira

1. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:26,941

Nr. 25: Larry ten Voorde

2. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:27,013

Nr. 77: Leon Köhler

3. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:27,239

Ergebnis

Nr. 25: Larry ten Voorde

1. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:27,048

Nr. 2: Dylan Pereira

2. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:27,063

Nr. 77: Leon Köhler

3. Platz; 21 Runden; Schnellste Runde: 01:27,710

Mehr zum Rennen

Der Porsche Carrera Cup Deutschland

Stärker, schneller, spektakulärer mit dem neuen Porsche 911 GT3 Cup

Der Porsche Carrera Cup Deutschland startet spektakulär ins Motorsportjahr 2021: Der Auftakt findet im Rahmen des Sechsstundenrennens der FIA World Endurance Championship (WEC) auf dem legendären Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien statt. Zudem dient der neue Porsche 911 GT3 Cup ab dieser Saison auch als neues Wettbewerbsfahrzeug für den nationalen Markenpokal. Das atemberaubend gestaltete Cup-Fahrzeug ist die erste Rennversion auf Basis der aktuellen Generation 992 und das erste Markenpokalauto des Sportwagenherstellers, das mit einer turbobreiten Karosserie auftritt. Auch in der Saison 2021 setzt der Porsche Carrera Cup Deutschland auf eine umfangreiche Nachwuchsförderung und positioniert sich damit konsequent als Ausbildungsplattform für aufstrebende Rennfahrer auf deren Weg in den professionellen Motorsport.

Mehr erfahren

Meisterschaft & Wertungen

Die vier unterschiedlichen Wertungskategorien des Porsche Carrera Cup Deutschland schaffen eine ideale Basis, um den Ansprüchen von Fahrern und Teams gerecht zu werden. Dabei haben Profis, Amateure und Neueinsteiger die Möglichkeit die Ihren Ansprüchen entsprechende Wertung zu finden-somit ist eine hohe Attraktivität der Serie gegeben. Am Jahresende werden die Sieger der einzelnen Wertungen geehrt und mit zusätzlichen Prämien belohnt.

Finden Sie hier sämtliche Wertungstabellen der Fahrer-, Team- und Rookie-Wertung und verschaffen sich einen Überblick über den Kampf um die Meisterschaft.

Mehr erfahren

Informationen zum Porsche Carrera Cup Deutschland

Nachwuchsförderung

Kontakt

Projektleiter Porsche Carrera Cup Deutschland

Hurui Issak
Porsche Deutschland GmbH
Tel: +49 711 911–12381
E-Mail: hurui.issak@porsche.de

Partner

Porsche - Michelin
Michelin
Porsche - Mobil 1
Mobil 1
Porsche - BOSS
BOSS
Porsche - TAG Heuer
TAG Heuer
Porsche - ZF Friedrichshafen AG
ZF Friedrichshafen AG
Porsche - PUMA
PUMA
Porsche - Veltins
Veltins
Porsche - Hazet
Hazet