Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Oktober - Dezember

Porsche liefert im Oktober weltweit 24 Prozent mehr Sportwagen aus

Stuttgart. Im Oktober 2012 hat Porsche weltweit 11.688 Fahrzeuge verkauft und ein Plus von 24,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat erzielt. Im bisherigen Jahresverlauf lieferte der Sportwagenhersteller 116.050 Neuwagen an Kunden aus – ein Zuwachs von 15,6 Prozent gegenüber Januar bis Oktober 2011. Besonders die Käufer der neuen 911 Carrera 4 Allradmodelle konnten sich passend zum Herbstbeginn über die ersten Fahrten in ihrem Porsche freuen.

„Ein starker Absatz in Amerika sowie Asien konnte auch im Oktober die Kaufzurückhaltung in Europa mehr als kompensieren“, sagte Bernhard Maier, Mitglied des Vorstandes Vertrieb und Marketing der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG. „Bereits nach zehn Monaten haben wir somit fast so viele Fahrzeuge ausgeliefert wie im gesamten Vorjahr. Wir rechnen daher mit einem starken Jahresendgeschäft.“

Die Sportwagen aus dem Hause Porsche waren im Oktober besonders im Reich der Mitte gefragt: 2.439 Fahrzeuge wurden an chinesische Kunden ausgeliefert – ein Plus von 57,8 Prozent im Vergleich zu Oktober 2011. Auch auf dem amerikanischen Kontinent waren die Modelle 911, Cayenne, Panamera, Boxster und Cayman sehr beliebt und wurden 3.764 Mal verkauft (+42,6 %). In den USA übergab Porsche 3.211 Fahrzeuge in Kundenhand und verzeichnete damit ein Plus von 41,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Der Spitzenreiter unter den Porsche-Modellen bleibt weiterhin der Cayenne: Allein im Oktober verkaufte der Sportwagenhersteller 6.897 sportliche Geländewagen und damit 34,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Auch die 911-Baureihe übertraf im Berichtsmonat ihr Vorjahresniveau: 1.522 Neuwagen wurden ausgeliefert – ein Plus von 30,8 Prozent. Der Boxster verzeichnete mit 1.149 ausgelieferten Fahrzeugen mehr als eine Verdreifachung gegenüber Oktober 2011.

[+]

GO

12.11.2012