Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Oktober - Dezember

Porsche verkauft im September weltweit 13 Prozent mehr Fahrzeuge

Stuttgart. Der Sportwagenhersteller Porsche hat im September 2012 weltweit 11.888 Neuwagen in Kundenhand übergeben und damit ein Plus von 12,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat erzielt. Im bisherigen Jahresverlauf verkaufte die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG insgesamt 104.362 Fahrzeuge – ein Zuwachs von 14,7 Prozent gegenüber 90.972 Auslieferungen im Zeitraum Januar bis September 2011.

„Auch im September ist Porsche weltweit weiter auf Wachstumskurs“, sagte Bernhard Maier, Mitglied des Vorstandes Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Wir behalten einen kühlen Kopf und fahren weiterhin auf Sicht. Hier zeigt sich der Erfolg unserer international nachfrageorientierten Absatzsteuerung. Auch in schwierigem Fahrwasser bleiben wir unserem Geschäftsmodell treu.“

Im September 2012 glänzte Porsche auf dem chinesischen Markt mit 2.818 Kundenauslieferungen und einem Plus von 31,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. In den USA wurde der Vorjahreswert um 26,1 Prozent übertroffen: Der Stuttgarter Sportwagenhersteller lieferte 2.736 Fahrzeuge an Kunden aus. Wie erwartet schwächten sich die europäischen Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahresmonat leicht ab. Die Verkäufe variierten jedoch stark pro Land: In Russland stiegen die Auslieferungen um mehr als 90 Prozent. Mit 1.325 verkauften Einheiten konnte auf dem Heimatmarkt Deutschland das Vorjahresergebnis im September fast erreicht werden.

Das weltweit am meisten nachgefragte Modell des Sportwagenherstellers war im September 2012 der Cayenne: 6.495 sportliche Geländewagen wurden an Kunden in aller Welt übergeben. Von der dritten Generation des Boxster lieferte Porsche 1.120 Fahrzeuge aus – ein Plus von 71,8 Prozent gegenüber September 2011. Über dem Vorjahr liegt auch die 911-Modellreihe: 1.809 verkaufte Sportwagenikonen bedeuten ein Plus von 22,2 Prozent im Vergleich zum September des vergangenen Jahres.

[+]

GO

11.10.2012