Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Oktober - Dezember

3.200 Euro Sonderzahlung für jeden Mitarbeiter der Porsche AGVorstand und Gesamtbetriebsrat haben sich geeinigt

Stuttgart. Vor dem Hintergrund des positiven Geschäftsverlaufs der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, im abgelaufenen Geschäftsjahr 2004/2005 haben Vorstand und Gesamtbetriebsrat wieder eine Sonderzahlung beschlossen. Danach erhält jeder vollzeitbeschäftigte Mitarbeiter der Porsche AG, der vor dem 1. August 2004 in das Unternehmen eingetreten ist, zusätzlich zur übertariflichen Weihnachtsgratifikation einen Betrag in Höhe von 3.200 Euro. Dieser Betrag liegt um 200 Euro über der Summe, die für das Geschäftsjahr 2003/2004 bezahlt worden war. Die Sonderzahlung wird den Mitarbeitern mit der nächsten Lohn beziehungsweise Gehaltsabrechnung überwiesen. Eine entsprechende Betriebsvereinbarung wird in den kommenden Tagen unterschrieben.

Harro Harmel, Personalvorstand der Porsche AG: „Dank unseres konsequenten Wachstumskurses und kontinuierlicher Effizienzsteigerungen haben wir auch im letzten Geschäftsjahr bei Absatz, Umsatz und Ergebnis zugelegt. Dies ist natürlich in erster Linie das Verdienst unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen wir mit dieser Sonderzahlung unseren besonderen Dank und unsere Anerkennung zum Ausdruck bringen.“ Auch der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrates, Uwe Hück, zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden: „Daß die Belegschaft mit einer Sonderzahlung vom Erfolg der Porsche AG profitiert, ist Teil unserer Unternehmenskultur. Für unsere Mitarbeiter ist es natürlich ein ganz besonderer Ansporn, wenn sie sehen, daß sich ihre Produktivität und Flexibilität auch bezahlt macht.“

GO

05.10.2005