Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Juli - September

Porsche gründet eigene Vertriebsgesellschaft in der SchweizChristian Muschal führt neues Tochterunternehmen

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat eine weitere hundertprozentige Tochter gegründet. Damit strukturiert der Sportwagenhersteller in Zukunft seine Aktivitäten in einem wichtigen europäischen Markt neu: Ab Juni 2008 wird die Porsche Schweiz mit Sitz in Zug offiziell den Import und Vertrieb von Porsche-Fahrzeugen, -Ersatzteilen sowie -Zubehör von der AMAG Automobil- und Motoren AG übernehmen. Die AMAG bleibt aber weiterhin ein wichtiger Handelspartner für Porsche.

Der Geschäftsführer der neuen Tochtergesellschaft, die zunächst ein Netzwerk von zwölf Porsche-Zentren und 14 Service-Betrieben betreut, kommt aus den eigenen Reihen: Christian Muschal (43) arbeitet bereits seit zehn Jahren bei der Porsche AG und war zuletzt für den Bereich Vertrieb Importeursmärkte verantwortlich. Mit zunächst zehn Mitarbeitern wird er im Januar 2008 die Arbeit vor Ort aufnehmen. Später soll das Team auf rund 30 Mitarbeiter ausgebaut werden. Für die Pressearbeit wird Jolanda Eggenschwiler verantwortlich sein. Sie führt damit ihre bereits 1998 bei der AMAG begonnene Arbeit für die Marke Porsche fort.

Durch die neue Vertriebsstruktur kann Porsche den wachsenden Anforderungen, bedingt durch die Erweiterung der Modellpalette, nun noch besser gerecht werden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006/2007 (31. Juli 2007) hat Porsche rund 2.000 Fahrzeuge an Kunden in der Schweiz ausgeliefert.

GO

08.08.2007