Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Juli - September

Dr.-Ing. Miloš Polášek neuer Chef der Porsche Engineering Services, Prag Tochtergesellschaft für technische Berechnung und Simulation seit fünf Jahren erfolgreich

Stuttgart/Prag. Zum neuen Geschäftsführer der Porsche Engineering Services s.r.o. (PES), Prag, wurde Dr.-Ing. Miloš Polášek (35) bestellt. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr.-Ing. Jaroslav Talácko an, der im März im Alter von 64 Jahren verstorben ist. Die PES Prag ist vor allem auf dem Gebiet der technischen Berechnung und Simulation sowohl für die Eigen- als auch für die Kunden-Entwicklung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, tätig. Polášek ist darüber hinaus Dozent an der Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität in Prag.

Porsche und die TU Prag arbeiten bereits seit 1996 eng zusammen. Im Jahr 2001 führte die erfolgreiche Kooperation zwischen Industrie und Wissenschaft zur Gründung der PES Prag, an der Prof. Talácko maßgeblich beteiligt war. Um die Beziehung zwischen den beiden Partnern weiter zu vertiefen, werden seit 2005 jährlich die drei besten Diplomarbeiten von Studenten der Technischen Universität Prag mit dem „Porsche Engineering Award“ ausgezeichnet.

Die PES Prag ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Porsche Engineering Group GmbH (PEG), Weissach, die die Kundenentwicklung der Porsche AG weltweit steuert und vermarktet.

GO

03.08.2006