Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Januar - März

Manfred Ayasse übergibt zum 1. Mai 2006 Leitung an Frank GaubePersonelle Veränderungen in der Abteilung „Finanzpresse und Investor Relations“ der Porsche AG

Stuttgart. Seit April 1996 ist er das „Sprachrohr“ der Porsche-Presseabteilung zu den Finanzjournalisten in aller Welt. Aber auch die Analysten, Investoren und Aktionäre schätzen ihn seit Jahren als kompetenten, glaubwürdigen und sympathischen Ansprechpartner, wenn es um Zahlen, Bilanzen und Prognosen aus dem Porsche-Konzern geht. Nun hat sich der Leiter der Abteilung „Finanzpresse und Investor Relations“ der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, entschlossen, es zukünftig etwas ruhiger angehen zu lassen: Manfred Ayasse (60) wird zum 1. Mai 2006 in den Ruhestand treten. Sein Nachfolger steht bereits fest: Frank Gaube (45), bisher verantwortlich für die Finanzkommunikation der Volkswagen AG in Wolfsburg, wechselt zum 1. Februar nach Zuffenhausen.

Anton Hunger, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Presse der Porsche AG: „Manfred Ayasse ist etwas gelungen, was nur wenigen Pressesprechern vergönnt ist – nämlich mit einer ganz persönlichen Handschrift die Reputation und den Auftritt eines Unternehmens auf den internationalen Finanzmärkten entscheidend mit zu prägen. Dass Porsche heute in der Finanzszene einen so guten Ruf genießt, ist damit auch sein Verdienst. Auf diese Leistung kann er zurecht stolz sein. Wir bei Porsche haben ihm dafür zu danken. Mit Frank Gaube haben wir nicht nur einen gelernten Journalisten, sondern auch einen erfahrenen und anerkannten Finanzexperten gewinnen können. Wir haben allen Grund, uns auf ihn zu freuen.“

Bevor Ayasse zum Stuttgarter Automobilhersteller wechselte, leitete er 20 Jahre die Presseabteilung der Allianz Lebensversicherungs-AG in Stuttgart. Von 1973 bis 1975 war der studierte Diplom-Kaufmann und zweifache Familienvater als Wirtschaftsredakteur der „Stuttgarter Zeitung“ tätig. Manfred Ayasse wurde am 7. Mai 1945 in Ötisheim/Württemberg geboren. Am 1. Mai wird Ayasse nun das Ruder an Frank Gaube übergeben.

Gaube volontierte von 1981 bis 1983 bei den „Fränkischen Nachrichten“ in Tauberbischofsheim. Danach studierte er an der Universität Mannheim Politische Wissenschaften und Philologie (Abschluss: Magister Artium). Von 1993 bis 1998 arbeitete er bei der Wirtschaftsnachrichtenagentur „vwd“ zunächst als Wirtschaftsredakteur und New Yorker Börsenkorrespondent, später als Leitender Redakteur und Mitglied der Chefredaktion. 1999 übernahm Gaube die Geschäftsführung der GFA Gesellschaft für Fondsanalyse mbh in Eschborn. Danach wechselte er als Bereichs- und Redaktionsleiter zur FAZ Electronic Media GmbH, einer Tochtergesellschaft der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH. Bevor ihn schließlich der Ruf zu Volkswagen nach Wolfburg ereilte, leitete Gaube die Finanz- und Wirtschaftspresse der Aareal Bank AG in Wiesbaden. Er wurde am 29. Dezember 1960 in Heidelberg geboren, ist verheiratet und hat eine Tochter.

Der Wechsel an der Spitze ist allerdings nicht die einzige Personalie im Ressort „Finanzpresse und Investor Relations“: Dr. Immo Dehnert (38) wird zum 1. März 2006 neuer Leiter Konzernkommunikation bei der Wüstenrot & Württembergischen AG in Stuttgart. Dehnert war vor drei Jahren von der „Börsen-Zeitung“ zu Porsche gekommen. Auch hier steht der Nachfolger bereits fest: Frank Scholtys (45), ehemaliger Redakteur der „Stuttgarter Nachrichten“ und des „Manager Magazins“ und bereits seit August 2005 in der Presseabteilung der Porsche AG tätig, hat seinen Dienst in der neuen Abteilung inzwischen aufgenommen.

GO

05.01.2006