Home

Hauptnavigation
Modelle
911

April - Juni

Weltpremiere des Panamera in ShanghaiPorsche präsentiert den neuen Gran Turismo

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat heute den Panamera im Rahmen der 13. Auto Shanghai der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Der viertürige Gran Turismo ist neben 911, Cayenne und Boxster/Cayman die vierte Porsche-Baureihe und kommt in Deutschland ab 12. September 2009 in drei Varianten auf den Markt. Der Panamera wird zunächst als Achtzylinder mit Leistungen von 400 und 500 PS sowie Heck- und Allradantrieb angeboten, später werden ein Sechszylinder-Benziner und eine Hybrid-Variante das Angebot abrunden.

[+]

Klaus Berning, Vorstand Vertrieb und Marketing der Porsche AG, sagte bei der Weltpremiere: „Mit dem Panamera starten wir für unsere Kunden in ein völlig neues Marktsegment und erweitern damit kontinuierlich unser Angebot.“ Design und Form sichern dem Panamera auf den ersten Blick eine Alleinstellung. Wie kein anderes Fahrzeug in seiner Klasse kombiniert er Sportlichkeit und Komfort. Trotz seiner Porsche-typischen flachen und gestreckten Silhouette bietet der bei 4,97 Meter Länge nur 1,42 Meter hohe Panamera ein großzügiges Raumgefühl auf allen vier Plätzen.

Wolfgang Dürheimer, der im Porsche-Vorstand das Ressort Forschung und Entwicklung verantwortet, erklärte: „In diesen viersitzigen Gran Turismo haben unsere Ingenieure, Techniker und Designer ihr gesamtes Know-how, ihre langjährige Erfahrung, ihren Ideenreichtum und ihre große Leidenschaft für Sportwagen eingebracht.“ Mit dem Panamera feiern fünf technische Innovationen Weltpremiere, die erstmals in der Oberklasse eingeführt werden – darunter das erste Start-Stopp-System in Verbindung mit einem automatisch schaltenden Getriebe, eine Luftfederung mit schaltbarem Zusatzvolumen in jeder Feder sowie die aktive Aerodynamik mit einem beim Panamera Turbo mehrdimensional verstellbaren, ausfahrbaren Heckspoiler.

Der Gran Turismo setzt in seinem Marktsegment neue Maßstäbe in punkto Fahrleistung, Fahrdynamik und Effizienz. Hier kommen die traditionellen Kernkompetenzen und die langjährigen Motorsport-Erfahrungen von Porsche zum Tragen, denn auch auf der Rennstrecke sind effiziente und leistungsstarke Motoren, Leichtbau sowie optimierte Aerodynamik für den Erfolg entscheidend. Alle Panamera-Modelle verfügen über Motoren mit Benzindirekteinspritzung, reibungsarme Antriebssysteme und gewichtsoptimierte Leichtbaukarosserien. Beim Fahrwerk kann der Kunde zwischen einer Stahlfederung oder einer adaptiven Luftfederung jeweils mit geregeltem Dämpfersystem wählen. Dank seines intelligenten Fahrwerkkonzepts verbindet der Panamera den Fahrkomfort einer luxuriösen Reiselimousine mit der Dynamik eines Porsche-Sportwagens. Je nach individuell bevorzugtem Fahrstil oder der aktuellen Verkehrssituation kann der Fahrer per Knopfdruck entweder eine betont komfortable oder eine besonders sportliche Fahrcharakteristik auswählen.

Mit einer durchgehenden Mittelkonsole vom Armaturenträger bis zu den Fondsitzen bietet der Gran Turismo auf allen vier Sitzplätzen ein neues Raum- und Fahrgefühl, das die persönliche Sphäre jedes einzelnen Passagiers betont. Der Fahrerplatz ist ergonomisch optimal gestaltet. Eine tiefe Sitzposition vermittelt den Porsche-typischen direkten Kontakt zur Straße. Den Passagieren stehen komfortable Einzelsitze zur Verfügung. Der luxuriös ausgestattete Innenraum, mit dem bereits die Serienfahrzeuge aufwarten können, lässt sich auf Wunsch durch eine Vielfalt an Sonderausstattungen individualisieren.

Der Panamera S wird in Deutschland zum Preis von 94.575 Euro inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung angeboten.

GO

Hinweis: Bildmaterial zur Panamera-Weltpremiere steht akkreditierten Journalisten auf der Porsche-Pressedatenbank unter der Internet-Adresse http://presse.porsche.de/ zur Verfügung. Footage-Material finden registrierte Benutzer unter http://www.thenewsmarket.com/porsche.

19.04.2009