Home

Hauptnavigation
Modelle
911

April - Juni

Porsche schlägt sich in Nordamerika wackerNeuer Cayenne GTS kommt bei den Kunden in den USA und Kanada gut an

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, konnte im März 2008 in den USA und Kanada in einem Marktumfeld, das von um sich greifenden Rezessionsängsten gezeichnet war, gut behaupten. Mit 2.624 Fahrzeugen lag die Anzahl der Auslieferungen an Kunden um 24 Prozent unter dem Vorjahreswert. Nach wie vor findet die zweite Generation des sportlichen Geländewagens Cayenne mit seinen verbrauchs-
reduzierenden Motoren großen Anklang bei den Kunden. Jüngster
Beleg hierfür ist der erfolgreiche Marktstart des besonders sportlichen
Cayenne GTS, der in seinem ersten Verkaufsmonat auf dem nordamerikanischen Markt auf 396 Fahrzeuge kam.

Insgesamt legte der Cayenne im Berichtsmonat um 33 Prozent auf 1.227 Auslieferungen zu. Der 911 kam im März 2008 in den USA und Kanada auf 825 Fahrzeuge, das waren 42 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die Boxster-Baureihe erreichte 572 Kundenauslieferungen, im Vorjahres-
vergleich ist dies ein Rückgang um 49 Prozent. Innerhalb der Baureihe entfielen insgesamt 285 Einheiten auf den Cayman und den Cayman S.

GO

01.04.2008