Die 24h von Le Mans

Le Mans 2018 – Ergebnisse

Porsche gewinnt die GT Klasse in Le Mans. Das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte von Porsche in Le Mans ist geschrieben. Wir bedanken uns bei der gesamten Porsche Motorsport Familie.

Zur FIA WEC Berichterstattung

Le Mans – Live vor Ort

Das Rennen, das uns jung hält

Dieses Jahr feiern wir 70 Jahre Sportwagen. Und dennoch: Im Herzen sind wir keinen Tag gealtert. Weil es einen Ort gibt, wo wir immer wieder die Herausforderung suchen. Wo wir Grenzen testen. Und uns immer neue Ziele stecken. Gemeint ist das anspruchsvollste Langstreckenrennen der Welt: die 24h von Le Mans.

Unserer langen Tradition bei diesem Rennen tragen wir dieses Jahr Rechnung: Nicht nur gehen wir mit dem größten GT-Aufgebot aller Zeiten – vier 911 RSR im Werkseinsatz – an den Start. Wir zelebrieren auch unsere Legenden vergangener Tage. Mit zwei unserer 911 RSR in historischer Beklebung. Einmal im Design des Rothmans Porsche 956, des Siegesrekordhalters in Le Mans, und als Zweites in der rosafarbenen Beklebung des Porsche 917/20, auch liebevoll „Dicke Berta“ oder schlicht „Sau“ genannt.

Mag sein, dass wir dieses Jahr zurückblicken und den Hut vor unseren Legenden ziehen. Aber eines wissen wir schon jetzt: Nach diesem 24h-Rennen wird vor uns nur die Zukunft liegen.

Die „Sau“ zurück in Le Mans

Das Jahr, in dem wir die „Sau“ rausließen.

Wieso beklebt man einen Porsche 911 RSR in Rosa und verpasst ihm obendrein die Markierungen einer bratfertigen „Sau“? Die Antwort liegt inzwischen fast 50 Jahre zurück. Denn das Design unseres aktuellen 911 RSR geht auf den legendären Porsche 917/20 zurück. 1971 in Le Mans sorgte der mit seinem Aussehen für ordentlich Aufruhr.

Es war dieser humorvolle Anstrich, der dem Porsche 917/20 die Spitznamen „Sau“, „Dicke Berta“ und „Trüffeljäger von Zuffenhausen“ einbrachte. Dabei wurde er von Fans wie Offiziellen kontrovers diskutiert. Die Idee dafür stammte vom damaligen Designchef Anatole Lapine, der seinen Vorschlag als Fortführung der skurrilen Vorjahreslackierung sah: ein als Hippie lackierter Porsche 917 mit wilden Farbklecksen in Grün-Lila. Aber bei aller Diskussion, die damals um den Porsche 917/20 entstand, ist er heute längst eine Ikone.

So weckt der 917/20 in uns einzigartige Erinnerungen. Und zu 70 Jahren Sportwagen tragen wir diesen Erinnerungen Rechnung. Mit unserem aktuellen 911 RSR. Bei den 24h von Le Mans. Beklebt in Rosa. Und natürlich auch mit den Markierungen einer bratfertigen „Sau“.

Das Comeback des Seriensiegers

Der erfolgreichste Le-Mans-Sieger aller Zeiten.

Aus unseren Siegen mit dem legendären Porsche 919 Hybrid wissen wir: Es gibt Erfolge, die zeigen, woher man kommt. Und es gibt Erfolge, die einem den Weg in die Zukunft weisen. Diese Art von Erfolg feierten wir auch mit dem Porsche 956. Zählt man ihn und seine Evolutionsstufe – den Porsche 962 – als ein Rennfahrzeug, ist er bis heute der erfolgreichste Le-Mans-Prototyp aller Zeiten.

Insgesamt 7-mal gewannen wir mit ihm die 24h von Le Mans. Ein Rekord, der uns bis heute stolz macht. 1982 für das Reglement der Gruppe C entwickelt, offenbarte der 956 bei den 24h von Le Mans sein volles Potenzial. Er gewann das Rennen am Circuit de la Sarthe auf Anhieb. Ein Sieg, der den Startschuss einer jahrelangen Erfolgsserie markieren sollte.

Dieses Jahr bei den 24h von Le Mans, beklebt mit der historischen Rothmans-Livery des Porsche 956 im Werkseinsatz zollen wir Tribut an eine einzigartige Ikone in der Geschichte des Motorsports.

Unser Team

Porsche - Richard Lietz Fahrzeugnr. 91

Richard Lietz

Fahrzeugnr. 91

Porsche - Richard Lietz Fahrzeugnr. 91

Richard Lietz

Fahrzeugnr. 91

Nationalität: österreichisch
Geburtsdatum: 17. Dezember 1983
Wohnort: Ybbsitz, Österreich
Familienstatus: ledig
Größe/Gewicht: 183 cm/76 kg
Hobbys: Rallye, Laufsport, Radsport
Internet: www.richard-lietz.at
Twitter: @RichardLietz

Mehr erfahren

Porsche - Gianmaria Bruni Fahrzeugnr. 91

Gianmaria Bruni

Fahrzeugnr. 91

Porsche - Gianmaria Bruni Fahrzeugnr. 91

Gianmaria Bruni

Fahrzeugnr. 91

Nationalität: italienisch
Geburtsdatum: 30. Mai 1981
Geburtsort: Rom, Italien
Wohnort: Monte Carlo, Monaco
Familienstatus: verheiratet, 1 Kind
Größe/Gewicht: 183 cm/69 kg
Hobbys: Radsport, Laufsport
Internet: www.gianmariabruni.it
Twitter: @GianmariaBruni

Mehr erfahren

Porsche - Frédéric Makowiecki Fahrzeugnr. 91

Frédéric Makowiecki

Fahrzeugnr. 91

Porsche - Frédéric Makowiecki Fahrzeugnr. 91

Frédéric Makowiecki

Fahrzeugnr. 91

Nationalität: französisch
Geburtsdatum: 22. November 1980
Geburtsort: Arras, Frankreich
Wohnort: Perpignan, Frankreich
Familienstatus: ledig, 1 Kind
Größe/Gewicht: 176 cm/66 kg
Hobbys: Radsport, Musik, Kartsport
Internet: www.fredmako.com
Twitter: @FredMako1

Mehr erfahren

Porsche - Michael Christensen Fahrzeugnr. 92

Michael Christensen

Fahrzeugnr. 92

Porsche - Michael Christensen Fahrzeugnr. 92

Michael Christensen

Fahrzeugnr. 92

Nationalität: dänisch
Geburtsdatum: 28. August 1990
Geburtsort: Greve, Dänemark
Wohnort: Wien, Österreich
Familienstatus: ledig
Größe/Gewicht: 181 cm/75 kg
Hobbys: PlayStation, Sport, Fußball
Internet: www.michaelkchristensen.com
Twitter: @ChristensenMK
Instagram: MichaelChristensen7

Mehr erfahren

Porsche - Kévin Estre Fahrzeugnr. 92

Kévin Estre

Fahrzeugnr. 92

Porsche - Kévin Estre Fahrzeugnr. 92

Kévin Estre

Fahrzeugnr. 92

Nationalität: französisch
Geburtsdatum: 28. Oktober 1988
Wohnort: Höchst, Österreich
Familienstatus: verheiratet
Größe/Gewicht: 184 cm/74 kg
Hobbys: Badminton, Sport, Skifahren
Internet: www.kevinestre.com
Twitter: @kevinestre

Mehr erfahren

Porsche - Laurens Vanthoor Fahrzeugnr. 92

Laurens Vanthoor

Fahrzeugnr. 92

Porsche - Laurens Vanthoor Fahrzeugnr. 92

Laurens Vanthoor

Fahrzeugnr. 92

Nationalität: belgisch
Geburtsdatum: 08. Mai 1991
Wohnort: Waiblingen, Deutschland
Familienstatus: verheiratet
Größe/Gewicht: 180 cm/72 kg
Hobbys: Radfahren, Fotografie
Internet: www.laurensvanthoor.be
Twitter: @Vanthoorlaurens

Mehr erfahren

Porsche - Patrick Pilet Fahrzeugnr. 93

Patrick Pilet

Fahrzeugnr. 93

Porsche - Patrick Pilet Fahrzeugnr. 93

Patrick Pilet

Fahrzeugnr. 93

Nationalität: französisch
Geburtsdatum: 8. Oktober 1981
Geburtsort: Auch, Frankreich
Wohnort: Noisy le Roi, Frankreich
Familienstatus: verheiratet
Größe/Gewicht: 176 cm/67 kg
Hobbys: Radsport, Golf, Fitness, Filme
Internet: www.patrickpilet.com
Twitter: @PatrickPilet

Mehr erfahren

Porsche - Nick Tandy Fahrzeugnr. 93

Nick Tandy

Fahrzeugnr. 93

Porsche - Nick Tandy Fahrzeugnr. 93

Nick Tandy

Fahrzeugnr. 93

Nationalität: britisch
Geburtsdatum: 5. November 1984
Geburtsort: Bedford, Großbritannien
Wohnort: Bedford, Großbritannien
Familienstatus: verheiratet, 1 Kind
Größe/Gewicht: 178 cm/71 kg
Hobbys: Badminton, Dart, Golf, Sim Racing
Internet: www.facebook.com/nicktandyracing
Twitter: @NickTandyR

Mehr erfahren

Porsche - Earl Bamber Fahrzeugnr. 93

Earl Bamber

Fahrzeugnr. 93

Porsche - Earl Bamber Fahrzeugnr. 93

Earl Bamber

Fahrzeugnr. 93

Nationalität: neuseeländisch
Geburtsdatum: 9. Juli 1990
Geburtsort: Wanganui, Neuseeland
Wohnort: Kuala Lumpur, Malaysia
Familienstatus: ledig
Größe/Gewicht: 183 cm/74 kg
Hobbys: Mountain Biking, Kart fahren, Surfen
Internet: www.earlbambermotorsport.com
Twitter: @earlbamber

Mehr erfahren

Porsche - Romain Dumas Fahrzeugnr. 94

Romain Dumas

Fahrzeugnr. 94

Porsche - Romain Dumas Fahrzeugnr. 94

Romain Dumas

Fahrzeugnr. 94

Nationalität: französisch
Geburtsdatum: 14. Dezember 1977
Geburtsort: Alès, Frankreich
Wohnort: Arzier, Schweiz
Familienstatus: ledig, 1 Kind
Größe/Gewicht: 174 cm/62 kg
Hobbys: Jet-ski, Laufsport, Rallye
Twitter: @RomainDumas

Mehr erfahren

Porsche - Timo Bernhard Fahrzeugnr. 94

Timo Bernhard

Fahrzeugnr. 94

Porsche - Timo Bernhard Fahrzeugnr. 94

Timo Bernhard

Fahrzeugnr. 94

Nationalität: deutsch
Geburtsdatum: 24. Februar 1981
Geburtsort: Homburg (Saar), Deutschland
Wohnort: Bruchmühlbach-Miesau, Deutschland
Familienstatus: verheiratet, 2 Kinder
Größe/Gewicht: 174 cm/60 kg
Hobbys: Laufsport, Musik, Rallye
Internet: www.timo-bernhard.de
Twitter: @Timo_Bernhard

Mehr erfahren

Porsche - Sven Müller Fahrzeugnr. 94

Sven Müller

Fahrzeugnr. 94

Porsche - Sven Müller Fahrzeugnr. 94

Sven Müller

Fahrzeugnr. 94

Nationalität: deutsch
Geburtsdatum: 7. Februar 1992
Geburtsort: Mainz, Deutschland
Wohnort: Bingen am Rhein, Deutschland
Familienstatus: ledig
Größe/Gewicht: 181 cm/68 kg
Hobbys: Motorsport, Skifahren, Angeln
Internet: www.sven-mueller-racing.de
Twitter: @Sven_Mueller14

Mehr erfahren

Der 911 RSR

Porsche - Der 911 RSR
Zur Modellseite
Porsche - Der 911 RSR Porsche - Der 911 RSR

Technische Details

Motor: Wassergekühlter Sechszylinder-Boxermotor
Hubraum: 4.000 cm³
Leistung: ca. 375 kW (510 PS) je nach Restriktor
Getriebe: Sequentielles 6-Gang-Klauengetriebe
Gewicht: ca. 1.243 kg (Basisgewicht per Reglement)

Technische Daten im Überblick

Porsche Historie: Rekorde und Legenden in Le Mans

Porsche Die 24h von Le Mans - 1925:

1925:

Legendär: der 1925 eingeführte Le-Mans-Start, bei dem die Fahrer über die Fahrbahn zu ihren Fahrzeugen sprinten müssen. Hier entsteht das neue Statussymbol von Porsche – das Zündschloss links vom Lenkrad. So können die Fahrer das Auto direkt beim Einsteigen starten.

Porsche Die 24h von Le Mans - 1951:

1951:

Porsche startet bis dato als einziger deutscher Hersteller das erste Mal bei den 24h von Le Mans – der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Beim ersten Start markiert Porsche mit dem Klassensieg des 356 SL den Start für eine beeindruckende Reihe von Rekorden und Siegen.

Porsche Die 24h von Le Mans - 1957:

1957:

Beim Le Mans Start 1957 zeigt Claude Storez außerordentliche Kondition und Willensstärke: Nach 23 Stunden bleibt sein Porsche 550A mit leerem Tank stehen. Eine Stunde schiebt er den Wagen und kommt tatsächlich als Siebter ins Ziel. Seine Mühe bleibt leider unbelohnt – er wird disqualifiziert.

Porsche Die 24h von Le Mans - 1963:

1963:

Dank legaler „Schiebung“ erringen Herbert Linge und Edgar Barth mit dem 718 W-RS Spyder den Sieg in der 2-Liter-Klasse. Wegen eines Reifenschadens muss Barth 200 Meter vor der Box aussteigen und seinen Wagen bis zu seinem Team schieben. Erst da dürfen ihm seine Mechaniker helfen.

Porsche Die 24h von Le Mans - 1970:

1970:

Es ist soweit! Hans Herrmann und Richard Attwood gewinnen den ersten Gesamtsieg für Porsche bei Le Mans und schaffen damit für Porsche das Triple auf dem Siegertreppchen. Im Alter von 42 Jahren löst die Legende Hans Herrmann das Versprechen an seine Frau ein: "Wenn ich in Le Mans gewinne, höre ich auf."

Porsche Die 24h von Le Mans - 1971:

1971:

Kopschütteln bei den Fotografen: Die „Sau“ oder auch der „Trüffeljäger aus Zuffenhausen" sorgt für Gesprächsstoff. Die Idee für den 917/20 in rosa Lackierung mit aufgezeichneten Fleischpartien kam Designer Anatole Lapine beim Anblick des ausladend designten Einzelstückes.

Porsche Die 24h von Le Mans - 1982:

1982:

Jackie Ickx siegt zum 4. Mal für Porsche beim 24h Rennen und ist damit der erfolgreichste Le Mans Pilot für Porsche. Mit dem innovativen 956 in legendärer Rothmans Beklebung wird erstmals ein Alu-Fahrgestell konstruiert – ein voller Erfolg: Porsche beansprucht mit den drei gestarteten Teams die Siegertreppchen für sich.

Porsche Die 24h von Le Mans - 1998:

1998:

Sieg für Porsche im legendären 911 GT1. Konstruiert für das 24h Rennen von Le Mans ist der GT1 auch als Straßenwagen zugelassen und holt passend zum 50jährigen Jubiläum der Marke den 16. Gesamtsieg für Porsche in Le Mans.

Porsche Die 24h von Le Mans - 2014:

2014:

Zurück bei Le Mans: Nach über 16 Jahren kehrt Porsche mit dem neu entwickelten 919 Hybrid zum 24h Stunden Rennen zurück. Schritt für Schritt kämpft sich das Team aus Weissach zurück an die Weltspitze – nur ein Jahr später gelingt mit diesem Fahrzeug der 17. Gesamtsieg.

Porsche Die 24h von Le Mans - 2017:

2017:

Von Platz 56 auf Platz 1: Nach dem Ausfall des Vorderantriebs und über einer Stunde Reparaturzeit scheint das Rennen für den Porsche 919 Hybrid mit Bamber, Bernhard und Hartley verloren. Doch dank einer fast übermenschlichen Aufholjagd gelingt das scheinbar Unmögliche: der 19. Sieg für Porsche bei Le Mans.

Infos zum Rennen in Le Mans

Porsche - Die Rennstrecke 13,629 km pure Spannung

Die Rennstrecke

13,629 km pure Spannung

Porsche - Die Rennstrecke 13,629 km pure Spannung

Die Rennstrecke

13,629 km pure Spannung

Der Circuit de la Sarthe ist eine der ältesten und geschichtsträchtigsten Rennstrecken der Welt. Mit 38 Kurven und 13,629 Kilometer pro Runde ist es die längste Strecke im Rennkalender der FIA World Endurance Championship.

Alles über die Rennstrecke erfahren

Porsche - Termine Alle Termine im Überblick

Termine

Alle Termine im Überblick

Porsche - Termine Alle Termine im Überblick

Termine

Alle Termine im Überblick

Sonntag, 10.06.2018:
14:30 Uhr - 19:00 Uhr: Scrutineering

Montag, 11.06.2018:
10:00 Uhr - 18:00 Uhr: Scrutineering

Mittwoch, 13.06.2018:
16:00 Uhr - 20:00 Uhr: Freies Training
22:00 Uhr - 24:00 Uhr: 1. Qualifying

Donnerstag, 14.06.2018:
19:00 Uhr - 21:00 Uhr: 2. Qualifying
22:00 Uhr - 24:00 Uhr: 3. Qualifying

Freitag, 15.06.2018:
17:30 Uhr - 19:00 Uhr: Fahrer-Parade

Samstag, 16.06.2018:
09:00 Uhr - 09:45 Uhr: Warm Up
15:00 Uhr: Start

Sonntag, 17.06.2018:
15:00 Uhr: Ziel

Porsche - Live im TV Live Übertragungen und Berichte

Live im TV

Live Übertragungen und Berichte

Porsche - Live im TV Live Übertragungen und Berichte

Live im TV

Live Übertragungen und Berichte

Das Rennen beginnt am Samstag, 16. Juni 2018, um 15 Uhr Ortszeit.

Der zweite Saisonlauf der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC ist live und kostenfrei auf Eurosport 1 zu sehen. Auch das freie Training und die Qualifying-Sessions zeigt der Sender.

Sport1 fasst die Highlights des Langstreckenrennens in einer einstündigen Sendung am Montag, 18.6., ab 23 Uhr zusammen. Zudem begleitet der Sportsender die Veranstaltung mit Online-Clips auf www.sport1.de.

Sport1

Mission Report Newsletter

Nicht verpassen: Sie können sich per Mail über aktuelle und interessante Artikel informieren lassen. Und werden bei Neuveröffentlichungen direkt benachrichtigt.

Jetzt anmelden

Mehr Reports

Porsche CJ Wilson: Zukunftstraum.
CJ Wilson: Zukunftstraum.
Porsche Porsche gewinnt die 24h vom Nürburgring
Porsche gewinnt die 24h vom Nürburgring
Porsche Porsche. Ein Leben lang.
Porsche. Ein Leben lang.
Porsche Auch Karrieren lassen sich beschleunigen.
Auch Karrieren lassen sich beschleunigen.