Menü
Modelle
Menü
Porsche - André Lotterer

André Lotterer

Persönliche Informationen

Nationalität:
deutsch
Geburtsdatum:
19. November 1981
Geburtsort:
Duisburg, Deutschland
Wohnort:
Tokio, Japan
Familienstatus:
ledig
Größe/Gewicht:
184 cm/75 kg
Hobbys:
Radfahren, Fotografie, Sammeln von klassischen Autos, Buggy fahren
Twitter:
@Andre_Lotterer
Facebook:
www.facebook.com/alotterer

Sportliche Karriere

2016
  • Audi Sport Werksfahrer
  • 5. Platz FIA World Endurance Driver´s Champion (LMP1, 3 Podiumsplätze)
  • 4. Platz 24h Le Mans (Gesamtklassement)
  • 2. Platz Super Formula Driver´s Championship (3 Podiumsplätze)
2015
  • Audi Sport Werksfahrer
  • 2. Platz FIA World Endurance Driver´s Champion (LMP1, 2 Siege, 6 Podiumsplätze)
  • 3. Platz 24h Le Mans (Gesamtklassement)
  • 3. Platz Super Formula Driver´s Championship (3 Siege)
2014
  • Audi Sport Werksfahrer
  • 2. Platz FIA World Endurance Driver´s Championship (LMP1, 2 Siege)
  • 1. Platz 24h Le Mans (Gesamtklassement)
  • 3. Platz Super Formula Driver´s Championship (2 Siege, 2 Podiumsplätze)
2013
  • Audi Sport Werksfahrer
  • 2. Platz FIA World Endurance Driver´s Championship (LMP1, 3 Siege, 3 Podiumsplätze)
  • 5. Platz 24h Le Mans (Gesamtklassement)
  • 2. Platz Super Formula Driver´s Championship (2 Siege, 2 Podiumsplätze)
2012
  • Audi Sport Werksfahrer
  • FIA World Endurance Driver´s Champion (LMP1, 3 Siege, 4 Podiumsplätze)
  • 1. Platz 24h Le Mans (Gesamtklassement)
  • 4. Platz Formula Nippon Driver´s Championship (2 Siege, 1 Podiumsplatz)
2011
  • Audi Sport Werksfahrer
  • 1. Platz 24h Le Mans (Gesamtklassement)
  • Formula Nippon Japan Driver´s Champion (5 Siege, 1 Podiumsplatz)
  • 8. Platz Super GT Japan
2010
  • Audi Sport Werksfahrer
  • 2. Platz 24h Le Mans (Gesamtklassement)
  • 2. Platz Formula Nippon Driver´s Championship (1 Sieg, 6 Podiumsplätze)
  • 2. Platz Super GT Japan (1 Sieg, 2 Podiumsplätze)
  • JAF Grand Prix Sieger
2009
  • 7. Platz 24h Le Mans (Gesamtklassement)
  • 3. Platz Formula Nippon Japan Driver´s Championship (1 Sieg, 3 Podiumsplätze)
  • Super GT Japan Driver´s Champion (1 Sieg, 4 Podiumsplätze)
  • 9. Platz A1 Grand Prix Team Germany (GP Portugal)
2008
  • 3. Platz Formula Nippon Japan Driver´s Championship (4 Podiumsplätze)
  • 3. Platz Super GT Japan Driver´s Champion (4 Podiumsplätze)
2007
  • 5. Platz Formula Nippon Japan Driver´s Championship (1 Sieg, 2 Podiumsplätze)
  • 6. Platz Super GT Japan Driver´s Champion (1 Sieg)
2006
  • 3. Platz Formula Nippon Japan Driver´s Championship (2 Siege, 1 Podiumsplatz)
  • Super GT Japan Driver´s Champion (1 Sieg, 2 Podiumsplätze)
2005
  • 4. Platz Formula Nippon Japan Driver´s Championship (2 Siege)
  • 9. Platz Super GT Japan Driver´s Champion (1 Podiumsplatz)
2004
  • 2. Platz Formula Nippon Japan Driver´s Championship (2 Siege, 2 Podiumsplätze)
  • 8. Platz Super GT Japan Driver´s Champion (1 Sieg)
2003
  • 5. Platz Formula Nippon Japan Driver´s Championship (3 Podiumsplätze)
  • Rookie of the year Formula Nippon Japan
  • 16. Platz Super GT Japan Driver´s Championship (1 podium)
2002
  • Formula1 Test Driver (Jaguar)
  • 3. Platz 24h Spa (Porsche GT3 R, Freisinger Motorsport)
2001
  • 7. Platz British Formula3 Driver´s Championship (1 Sieg)
  • 2. Platz Masters of Formula 3
  • Formula 1 testing (Jaguar)
2000
  • 4. Platz German Formula 3 Driver´s Championship (3 Siege, 3 Podiumsplätze)
  • Rookie of the year German Formula 3 Championship
  • Formula 1 testing (Jaguar)
1999
  • German Formula BMW Driver´s Champion (15 Siege)
  • 5. Platz Formula Renault Euro cup (1 Sieg)
1998
  • German BMW ADAC Formula Junior Cup Driver´s Champion (14 Siege)
1997
  • 10. Platz International Formula A Kart racing World Championship
1996
  • 2. Platz German junior Championship
  • 1. Platz International Margutti trophy
1995
  • Junior karting world Champion
  • 1. Platz International Margutti trophy
  • 1. Platz German Gold Cup
  • 2. Platz German Kart Championship
1989 - 1994
  • Nationale Kart-Rennen in Belgien, Niederlande und Deutschland, Siege bei mehreren Meisterschaften