Menü
Modelle
Menü
Porsche - Gianmaria Bruni

Gianmaria Bruni

Persönliche Informationen

Nationalität:
italienisch
Geburtsdatum:
30. Mai 1981
Geburtsort:
Rom, Italien
Wohnort:
Monaco
Familienstatus:
verheiratet, 1 Kind
Größe/Gewicht:
183 cm/69 kg
Hobbys:
Radsport, Laufsport
Internet:
www.gianmariabruni.it
Twitter:
@GianmariaBruni
Instagram:
gimmibruni

Sportliche Karriere

2018
  • Porsche Werksfahrer
  • IMSA United SportsCar Championship (GTLM, 1 Podiumsplatz)
  • World Endurance Championship (GTE Pro, 2 Podiumsplätze)
2017
  • Porsche Werksfahrer ab 1.7.2017
  • IMSA United SportsCar Championship (GTLM, 1 Poleposition, 2 Podiumsplätze)
2016
  • Ferrari-Werksfahrer
  • Autosport Reward “11th Best Driver in the world”
  • 3. Platz World Endurance Championship WEC (GTE-Pro)
2015
  • Ferrari-Werksfahrer
  • Autosport Reward “14th Best Driver in the world”
  • 2. Platz World Endurance Championship WEC (GTE-Pro)
  • 1. Platz 24h Spa
2014
  • Ferrari-Werksfahrer
  • 1. Platz World Endurance Championship WEC (GTE-Pro)
  • 1. Platz 24h Le Mans (GTE-Pro)
2013
  • Ferrari-Werksfahrer
  • 1. Platz World Endurance Championship WEC (GTE-Pro)
  • 2. Platz 12h Sebring
2012
  • Ferrari-Werksfahrer
  • 1. Platz Intercontinental Le Mans Cup (GT)
  • 1. Platz GT Open
  • 1. Platz 24h Le Mans (GT)
2011
  • Ferrari-Werksfahrer
  • 1. Platz Intercontinental Le Mans Cup (GT)
  • 1. Platz Le Mans Series (GT)
2010
  • Ferrari-Werksfahrer
  • 1. Platz 12h Sebring
2009
  • Ferrari-Werksfahrer
  • 2. Platz FIA GT2 Meisterschaft, 3 Siege
  • 2. Platz Le Mans Series (GT)
  • 2. Platz 12h Sebring
2008
  • Ferrari-Werksfahrer
  • Autosprint Award „Best GT driver in the world“
  • Gewinner FIA GT2 Meisterschaft, 5 Siege
  • 1. Platz 24h Le Mans (GT2)
  • 3. Platz Le Mans Series (GT)
2007
  • 2. Platz FIA GT2 Meisterschaft, 3 Siege
  • American Le Mans Series (ALMS), 4 Rennen, 3 Podiums
  • Le Mans Series (LMS), 1 Rennen, 1 Sieg
2006
  • 7. Platz GP2 Meisterschaft, 2 Siege
2005
  • 10. Platz GP2 Meisterschaft, 1 Sieg
2004
  • Formel 1 mit Minardi
2003
  • Formel-1-Testfahrer Minardi
  • 2. Platz Euro 3000 Series, 3 Siege
2002
  • 1. Platz 6h Vallelunga (LMP1)
2001
  • 4. Platz Britische Formel 3 Meisterschaft
  • 3. Platz Formel 3 Grand Prix Macau
2000
  • 5. Platz Britische Formel 3 Meisterschaft, 7 Podiums
1999
  • 1. Platz Formel Renault Europameisterschaft
1998
  • 1. Platz Formula Campus Italien