Menü
Modelle
Menü
Porsche 911

Porsche 911

Im September 1963 stellte Porsche auf der IAA in Frankfurt mit dem Porsche 901 den Nachfolger des Porsche 356 der Öffentlichkeit vor. Ein Jahr später, also ab dem Modelljahr 1965, begann die Serienfertigung des kurz darauf in 911 umbenannten Modells.

Der zunächst nur als Coupé gebaute 911 hatte eine selbsttragende Karosserie und wurde von einem neuen 2,0-Liter-Sechszylinder-Boxermotor angetrieben, der zunächst 130 PS leistete.

Ab dem Modelljahr 1967 war der 911 auch als sog. „Sicherheitscabriolet“ (Targa) mit festmontiertem Überrollbügel und herausnehmbarem Faltdach erhältlich. Ab dem Modelljahr 1969 wurder der Radstand um 57 mm verlängert, was zu einem erhöhten Fahrkomfort bei gleichzeitig stabilerer Fahrdynamik führte.

Zudem kam mit dem 911 S das erste Motorderivat des 911 auf den Markt. In den folgenden Jahren folgten Modelle mit den Zusatzbezeichnungen T, L und E.

911 targa (MJ 1967-73)
Mit der Einführung des Targa-Modells reagierte Porsche auf gestiegene Sicherheitsanforderungen an offene Fahrzeuge in den USA. Durch den feststehenden Bügel waren die Insassen im Falle eines Überschlags vor Verletzungen geschützt.

911 S (MJ 1967-73)
Die Sportversion des 911 hatte aufgrund diverser Modifikationen des Motors eine Leistung von zunächst 160, schließlich 190 PS. Neben einer besseren Ausstattung erhielt das S-Modell als erster 911 die „Fuchs“-Felgen mit charakteristischem 5-Speichen-Design.

911 T (MJ 1968-73)
Der „Touring“ wurde mit zunächst 110, später 130 PS das neue Einstiegsmodell der 911er-Reihe. Seine Ausstattung entsprach der des Vierzylindermodells 912. Von den stärkeren Modellen unterschied er sich u. a. durch einen silbernen statt eines goldenen Schriftzugs.

911 L (MJ 1968)
Mit Einführung der T-Version als neuem Basismodell mit schwächerem Motor und 4-Gang-Schaltgetriebe wurde der bisherige 911 in 911 L umbenannt. Die Motorisierung blieb unverändert.

911 E (MJ 1969-73)
Die bisherigen 2,0-Liter-Motoren gingen mit dem MJ 1969 ins letzte Baujahr und wurden durch neue 2,2-Liter-Aggregate ersetzt. Die L-Version wurde mit Wechsel der Motorengeneration in 911 E umbenannt und hatte Leistungen von 140 bis 165 PS.

Modellübersicht

911 2.0 (1965-67)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern; ab MJ 1967 Stoßstangenhörner mit Gummiauflagen // Heckdeckel mit verchromtem Lüftungsgitter // Hupengitter verchromt // Schwellerzierleisten schmal; ab MJ 1967 breit // Außenspiegel rund und verchromt // Porsche Schriftzug goldfarben // 911-Emblem goldfarben, schräg stehend; ab MJ 1966 gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach rechts

911 2.0 targa (1967)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen // Heckdeckel mit verchromtem Lüftungsgitter // Hupengitter verchromt // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt // Porsche Schriftzug goldfarben // 911-Emblem goldfarben und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach rechts // Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl // Faltdach herausnehmbar // Heckscheibe aus Kunststoff und herunterklappbar // Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl // Faltdach // Heckscheibe aus Kunststoff und herunterklappbar

911 S 2.0, 911 S 2.0 targa (1967-68)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen // Heckdeckel mit verchromtem Lüftungsgitter // Hupengitter verchromt // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt // Porsche Schriftzug goldfarben // 911 S-Emblem goldfarben, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach rechts; ab MJ 1968 nach links

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl // Faltdach // Heckscheibe aus Kunststoff und herunterklappbar

911 T 2.0, 911 T 2.0 targa (1968-69)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen // Heckdeckel mit verchromtem Lüftungsgitter // Hupengitter verchromt // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt // Porsche Schriftzug silberfarben // 911 T-Emblem silberfarben, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach links

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl; ab MJ 1969 mit seitlichen Lüftungsschlitzen // Faltdach // Heckscheibe aus Kunststoff und herunterklappbar; ab MJ 1969 aus Sicherheitsglas und feststehend

911 L 2.0, 911 L 2.0 targa (1968)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen // Heckdeckel mit verchromtem Lüftungsgitter // Hupengitter verchromt // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt // Porsche Schriftzug goldfarben // 911 L-Emblem goldfarben, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach links

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl // Faltdach // Heckscheibe aus Kunststoff und herunterklappbar

911 E 2.0, 911 E 2.0 targa (1969)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen // Heckdeckel mit verchromtem Lüftungsgitter // Hupengitter verchromt // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt // Porsche Schriftzug goldfarben // 911 E-Emblem goldfarben, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach links

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl mit seitlichen Lüftungsschlitzen // Faltdach // Heckscheibe aus Sicherheitsglas und feststehend

911 S 2.0, 911 S 2.0 targa (1969)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen // Heckdeckel mit verchromtem Lüftungsgitter // Hupengitter verchromt // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt // Porsche Schriftzug goldfarben // 911 S-Emblem goldfarben, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach links

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl mit seitlichen Lüftungsschlitzen // Faltdach // Heckscheibe aus Sicherheitsglas und feststehend

911 T 2.2, 911 T 2.2 targa (1970-71)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen // Heckdeckel mit verchromtem Lüftungsgitter // Hupengitter verchromt // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt // Porsche Schriftzug silberfarben // 911 T-Emblem in silberfarben, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach links // Türgriffe außen mit Drückhebel auf der Innenseite (Pistolengriffe)

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl mit seitlichen Lüftungsschlitzen // Faltdach // Heckscheibe aus Sicherheitsglas und feststehend

911 E 2.2, 911 E 2.2 targa (1970-71 )

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen // Heckdeckel mit verchromtem Lüftungsgitter // Hupengitter verchromt // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt // Porsche Schriftzug goldfarben // 911 E-Emblem goldfarben, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach links // Türgriffe außen mit Drückhebel auf der Innenseite (Pistolengriffe)

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl mit seitlichen Lüftungsschlitzen // Faltdach herausnehmbar // Heckscheibe aus Sicherheitsglas und feststehend

911 S 2.2, 911 S 2.2 targa (1970-71)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen // Heckdeckel mit verchromtem Lüftungsgitter // Hupengitter verchromt // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt // Porsche Schriftzug goldfarben // 911 S-Emblem goldfarben, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach links // Türgriffe außen mit Drückhebel auf der Innenseite (Pistolengriffe)

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl mit seitlichen Lüftungsschlitzen // Faltdach // Heckscheibe aus Sicherheitsglas und feststehend

911 T 2.4, 911 T 2.4 targa (1972-73)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen (nur am Heck) // Heckdeckel mit schwarzem Lüftungsgitter mit verchromtem 2.4-Schriftzug // Hupengitter verchromt; ab MJ 1973 schwarz // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt; ab MJ 1973 eckig // Porsche Schriftzug schwarz eloxiert // 911 T-Emblem schwarz eloxiert, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach links // Türgriffe außen mit Drückhebel auf der Innenseite (Pistolengriffe) // Öltankdeckel im rechten Fondseitenteil

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl mit seitlichen Lüftungsschlitzen // Faltdach // Heckscheibe aus Sicherheitsglas und feststehend

911 E 2.4, 911 E 2.4 targa (1972-73)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen (nur am Heck) // Heckdeckel mit schwarzem Lüftungsgitter mit verchromtem 2.4-Schriftzug // Hupengitter verchromt; ab MJ 1973 schwarz // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt; ab MJ 1973 eckig // Porsche Schriftzug schwarz eloxiert // 911 E-Emblem schwarz eloxiert, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach links // Türgriffe außen mit Drückhebel auf der Innenseite (Pistolengriffe) // Öltankdeckel im rechten Fondseitenteil

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl mit seitlichen Lüftungsschlitzen // Faltdach herausnehmbar // Heckscheibe aus Sicherheitsglas und feststehend

911 S 2.4, 911 S 2.4 targa (1972-73)

Merkmale
Stoßstangen mit verchromten Stoßstangenhörnern mit Gummiauflagen (nur am Heck) // Heckdeckel mit schwarzem Lüftungsgitter mit verchromtem 2.4-Schriftzug // Hupengitter verchromt; ab MJ 1973 schwarz // Schwellerzierleisten breit // Außenspiegel rund und verchromt; ab MJ 1973 eckig // Porsche Schriftzug schwarz eloxiert // 911 S-Emblem schwarz eloxiert, gerade und mittig montiert // Scheibenwischer liegen nach links // Türgriffe außen mit Drückhebel auf der Innenseite (Pistolengriffe) // Öltankdeckel im rechten Fondseitenteil // Frontspoiler aus Kunststoff

Targa: Targa-Überrollbügel aus gebürstetem Nirosta-Stahl mit seitlichen Lüftungsschlitzen // Faltdach // Heckscheibe aus Sicherheitsglas und feststehend

Originalteile & Historische Unterlagen

Porsche Classic Online Shop
Porsche Classic Online Shop
Porsche - Originalteile Katalog und Preisliste
Originalteile Katalog und Preisliste
Porsche - ORIGINALE
ORIGINALE
Porsche - Historische Unterlagen
Historische Unterlagen

Porsche Classic Parts Explorer

Porsche - Gesucht. Geklickt. Gefunden.

Gesucht. Geklickt. Gefunden.

Ausgewählte Originalteile für Ihren Klassiker finden Sie jetzt schnell und unkompliziert hier im Porsche Classic Parts Explorer. Ganz egal, ob Sie nach Modell, Typ oder Modelljahr suchen – mit wenigen Klicks entdecken Sie die Original- und Zubehörteile für den gewünschten Klassiker. Etwa 300 Teile-Neuauflagen jährlich, sowie ausgewählte Produkte zu den einzelnen Modellen warten online auf Sie.

Viel zu entdecken also. Am besten gehen Sie gleich auf eine persönliche Erkundungstour und finden heraus, welche Neuauflagen es für Ihren Klassiker gibt. Übrigens: Dranbleiben lohnt sich. Denn unsere Produktpalette wächst stetig weiter. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr erfahren

Produkthighlights

Porsche Classic Vehicle Tracking System

Porsche Classic Vehicle Tracking System

Seltene Arten verdienen nun einmal besonderen Schutz: Mit dem Porsche Classic Vehicle Tracking System übertragen wir das zuverlässige Schutzsystem unserer Neufahrzeuge auf die Porsche Classic Modelle. Dank intelligenter, GPS-gestützter Überwachung und der dazugehörigen App – mit umfangreichen Zusatzfunktionen – wissen Sie jederzeit, wo Ihr Klassiker gerade ist.

Mehr erfahren
Porsche - Balsam für die Seele Ihres Klassikers.

Balsam für die Seele Ihres Klassikers.

Die Beziehung zu Ihrem Porsche ist etwas ganz Besonderes – und gerade langjährige Beziehungen sollte man pflegen. Das 17-teilige Porsche Classic Pflegeset ist das beste Mittel dafür. Es ist für den gesamten Exterieurbereich und alle Porsche Lackgenerationen einsetzbar. Besonders authentisch: die hochwertige Aufbewahrungstasche im klassischen Stil mit Pepita-Muster.

Mehr erfahren
Porsche - Außen klassisch, innen Hightech.

Außen klassisch, innen Hightech.

Porsche Classic präsentiert das neue Radio-Navigationssystem im Klassik-Design. Es ist geeignet für alle Klassiker mit DIN-1-Schacht, vom 911, F-Modell, bis zum 911, Typ 993, sowie für Vier- und Achtzylinder-Fahrzeuge (ausgenommen Porsche 356).

Mehr erfahren
Porsche - Das Lebenselixier für Ihren Luftgekühlten.

Das Lebenselixier für Ihren Luftgekühlten.

Für luftgekühlte Vier- und Sechszylinder-Boxermotoren entwickelt und speziell auf die Anforderungen der 356 und 911 Modelle (einschließlich der Baureihe 993) abgestimmt. Die neuen Motoröle von Porsche Classic. Erhältlich in zwei Varianten: 20W-50 und 10W-60. Spezielle Rezeptur exklusiv für Porsche Klassiker. Engineered in Weissach. Made in Germany.

Mehr erfahren
Porsche - Präzision an der Außenhaut.

Präzision an der Außenhaut.

Die optimale Anpassung an die Karosserie ist ein wesentlicher Aspekt für den Porsche Qualitätsanspruch. Denn auch die zweite Haut muss sitzen wie ein Maßanzug. Es geht um Millimeter. Den Experten von Porsche Classic ist es gelungen, bei der Fertigung von Kotflügeln und Seitenteilen für den Porsche 911 (Baujahre 1965 bis 1994) mit umfangreichen Maßnahmen erhebliche Qualitätsverbesserungen zu erzielen. Dadurch konnten auch die Dünnblechteile des legendären 911 Carrera RS 2.7 - von dem in den Jahren 1972 und 1973 insgesamt nur 1.580 Exemplare hergestellt wurden - neu aufgelegt werden.

Mehr erfahren
Porsche - Das Original der 80er Jahre ist wieder da!

Das Original der 80er Jahre ist wieder da!

Porsche Classic ist es gelungen, den Radzierdeckel aus dem „Porsche Sonderwunschprogramm“ der 80er Jahre neu aufzulegen. Das Besondere dabei ist das geprägte und farbig ausgelegte Porsche Wappen. Das beliebte Originalersatzteil im Zentrum der Fuchsfelge ist ab sofort in Ihrem Porsche Zentrum erhältlich. Selbstverständlich mit dem Porsche Warenzeichen und „Made in Germany“.

Mehr erfahren
Porsche - Es sind die kleinen Dinge, die einen Klassiker komplett machen.

Es sind die kleinen Dinge, die einen Klassiker komplett machen.

Das Original Porsche Wappen für Ihren Klassiker. Jeder Porsche verkörpert die Faszination Sportwagen. Bis ins hohe Alter. Bis ins kleinste Detail. Eines davon: das Porsche Wappen. Weil es so unverzichtbar ist, gibt es das Original Porsche Wappen jetzt als Neuauflage. Farbecht, materialgetreu sowie detailgenau. Und: „Made in Germany“.

Mehr erfahren