Menü
Modelle
Menü

Newsroom & Presse

Open Pitlane – neues Rennstreckenprogramm für Porsche-Fahrer Porsche Racing Experience erweitert Angebot

Stuttgart . Das Trackday-Format Porsche Open Pitlane vereint uneingeschränkte Fahrfreude auf dem Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings mit den speziellen Anforderungen der aktuellen Corona-Pandemie. Die Tagesveranstaltungen sprechen die Besitzer von zweitürigen Porsche-Straßen- und -Rennfahrzeugen an. Alternativ können Interessenten auch verschiedene Porsche GT-Straßen- und -Rennfahrzeuge mieten. Ein digitales Briefing für die maximal 65 Teilnehmer, persönliche Schutzausrüstungen und technischer Service vor Ort sind Bestandteil des Angebotes. Porsche Open Pitlane startet am 31. Mai/1. Juni 2020. Der 7. und 8. Juli stehen als Folgetermin bereits fest.

„Endlich drehen sich bei Porsche auch auf der Rennstrecke wieder die Räder“, bestätigt Ragnar Schulte, Direktor Experiential Marketing. „Mit ,Open Pitlane‘ haben wir ein Trackday-Programm auf dem Nürburgring konzipiert, auf das unsere Kunden bereits sehnsüchtig warten. Nach langen Wochen des Stillstands lässt es die Freude und den ungefilterten Genuss wieder aufleben, den man erlebt, wenn man einen Porsche auf einer abgesperrten Strecke bewegt. Zugleich berücksichtigt die Veranstaltungsserie alle notwendigen Vorkehrungen, die im Rahmen der Pandemie-Vorsorge wichtig sind.“

Bei der Porsche Open Pitlane dürfen sich die Teilnehmer auf rund sechs Stunden Fahrzeit auf dem Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings freuen. Am 31. Mai und 7. Juli ist die 5,148 Kilometer lange Strecke für Porsche-Straßenfahrzeuge reserviert. Am jeweiligen Folgetag steht sie Rennwagen-Besitzern zur Verfügung. Kunden, die sich mit einem GT-Serienmodell für die Porsche Open Pitlane anmelden, können zudem eine kurze Testfahrt mit dem 718 Cayman GT4 Clubsport unternehmen. Darüber hinaus stellt Porsche auf Wunsch auch Mietfahrzeuge zur Verfügung – vom 911 GT3 RS und 718 Cayman GT4 Clubsport über den 911 GT3 Cup bis hin zum 911 GT2 RS Clubsport. Voraussetzung für die Anmietung sind je nach Fahrzeugkategorie die vorherige Teilnahme an einem geeigneten Training der Porsche Track Experience oder dem Level 1 der Porsche Racing Experience beziehungsweise ausreichende und belegbare Vorkenntnisse im Rennsport.

Ein wichtiger Aspekt der Porsche Open Pitlane ist das strikte Sicherheits- und Hygienekonzept, das eine weitgehend kontaktlose Durchführung der Veranstaltung möglich macht. Dies gilt für die Kartenzahlung beim Tanken ebenso wie für die persönliche Betreuung durch das Event-Personal via Funkgerät. Pro Auto kann ein Fahrer teilnehmen. Eine zusätzliche Begleitperson aus demselben Haushalt ist erlaubt. Die auf Wunsch zur Verfügung stehenden Boxenplätze werden mit maximal zwei Fahrzeugen belegt.

Organisiert und durchgeführt wird die Porsche Open Pitlane vom Team der Porsche Racing Experience, operated by Manthey-Racing GmbH. Die Teilnahmegebühr beträgt 992 Euro. Anmeldungen aus Deutschland nimmt die Porsche Racing Experience (Telefon +49 (0) 26 91 / 93 38 911, info@porsche-racing-experience.com) entgegen. Zusätzliche Informationen zur Porsche Open Pitlane und weiteren Porsche Experience-Fahrprogrammen hält die Website www.porsche.de/gt-trackday bereit.

Weitere Informationen sowie Film- und Foto-Material im Porsche Newsroom: newsroom.porsche.de

911 GT3 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert 13,2 l/100 km; CO2-Emission 303 g/km

22.05.2020

Weiterführende Information sowie Bildmaterial für Journalisten und Medienvertreter finden Sie auf der Porsche-Pressedatenbank unter http://presse.porsche.de/.