Menü
Modelle
Menü

Newsroom & Presse

Porsche digitalisiert seinen Fahrzeugvertrieb im deutschen Markt Online-Produktangebot für Kunden erweitert

Stuttgart . Porsche hat gemeinsam mit den 88 deutschen Porsche Zentren einen eigenen digitalen Vertriebskanal für sofort-verfügbare Neu- und Gebrauchtfahrzeuge eröffnet. Der Sportwagenhersteller wird diesen zu einem Marktplatz von Porsche-Produkten und -Services ausbauen. Kunden können dort ab sofort die wesentlichen Schritte zum Kauf oder Leasing eines Fahrzeugs online erledigen, unabhängig von Zeit und Ort. Lediglich die Legitimation des Kunden und der finale Vertragsabschluss erfolgen zunächst weiterhin im Porsche Zentrum.

„Kunden bewegen sich heutzutage wie selbstverständlich zwischen der digitalen Welt und dem physischen Handel – unser neuer digitaler Marktplatz entspricht diesem Bedürfnis und macht das Erlebnis des Fahrzeugkaufs damit noch einfacher und komfortabler. Wir werden unser digitales Ökosystem insgesamt weiter ausbauen und neben Fahrzeugen auch Porsche-spezifische Mobilitätsprodukte und -services weltweit anbieten“, sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Porsche AG.

„Mit der Einführung des Online-Fahrzeugvertriebs stellen wir die Wettbewerbsfähigkeit unserer Porsche Zentren in Zeiten der Digitalisierung sicher. Wir sind sehr stolz darauf, unseren Kunden die digitale Kauf-Option innerhalb der etablierten Porsche-Umgebung anbieten zu können – und diese integrierte Lösung für Porsche erstmalig im deutschen Markt umzusetzen“, so Alexander Pollich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH.

In das Produktsortiment gelangen die Kunden über www.porsche.de und die Kategorie „Online kaufen“. Sie haben dort die Möglichkeit, ihr Wunsch-Fahrzeug zu reservieren und zwischen Barkauf und Leasing zu wählen. An dieser Stelle können sie auch direkt eine unverbindliche Leasinganfrage an die Porsche Financial Services senden. Sofern die Käufer gebrauchte Fahrzeuge in Zahlung geben möchten, können sie online erste Angaben hierzu übermitteln. Der Bezahlprozess wird von einer flexiblen End-to-End-Lösung unterstützt, die für ein nahtloses und komfortables Kundenerlebnis sorgt und sensible Daten absichert. Porsche-Kunden können für die Fahrzeugreservierung die bereits bestehenden und mit der Porsche-ID verbundenen Zahlmethoden nutzen.

Indem der Kunde die wesentlichen Schritte eines Fahrzeugkaufs online erledigen kann, gestaltet sich auch der finale Vertragsabschluss beim Händler deutlich einfacher und schneller. Zum Start des digitalen Vertriebskanals sind bereits mehr als 4.000 sofort verfügbare Neu- und Gebrauchtfahrzeuge der deutschen Porsche Zentren online bestellbar. Das Angebot wird in den kommenden Monaten weiter ausgebaut. Nach dem Start in Deutschland beginnt im Jahr 2020 der europaweite Rollout.

Weitere Informationen sowie Film- und Foto-Material im Porsche Newsroom: newsroom.porsche.de

28.10.2019

Weiterführende Information sowie Bildmaterial für Journalisten und Medienvertreter finden Sie auf der Porsche-Pressedatenbank unter http://presse.porsche.de/.