Menü
Modelle
Menü

Newsroom & Presse

Neuer CEO bei Porsche Korea Personalwechsel in der Vertriebsorganisation

Stuttgart/Seoul . Holger Gerrmann (49), derzeit Finanzgeschäftsführer der Porsche Lizenz-und Handelsgesellschaft (PLH), übernimmt zum 16. September 2019 die Position des CEO von Porsche Korea. „Holger Gerrmann bringt langjährige internationale Erfahrung mit und hat ein breites Wissen über alle Vertriebsstufen hinweg“, sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Wir sind überzeugt, dass er die starke Entwicklung unserer Marke in Korea fortsetzen wird.“

Vor seiner zweijährigen Tätigkeit bei der PLH war Holger Gerrmann neun Jahre lang Finanzgeschäftsführer bei Porsche Cars Great Britain und Porsche Retail Group. Der Jurist hatte zudem bereits Positionen im Finanzbereich des Unternehmens inne und war Assistent des Vorstandsvorsitzenden der Porsche AG. Sein Vorgänger, Michael Kirsch, übernimmt zum 1. August 2019 die Position des CEO von Porsche Japan. Unter seiner Führung hat Porsche 2018 einen Rekord-Absatz in Korea erreicht.

Porsche in Korea
Der Sportwagenhersteller ist seit 2006 in Korea aktiv, 2014 wurde die Tochtergesellschaft Porsche Korea Ltd. gegründet. Seither hat sich die Anzahl der verkauften Fahrzeuge nahezu verdoppelt. In 2018 wurden 4.400 Fahrzeuge über elf koreanische Porsche Zentren in Kundenhand übergeben. Im Juni 2019 ist mit dem Porsche Studio Cheongdam zudem eine neue moderne Vertriebsplattform an den Start gegangen.


Weitere Informationen sowie Video- und Bildmaterial im Porsche Newsroom: newsroom.porsche.de

26.07.2019

Weiterführende Information sowie Bildmaterial für Journalisten und Medienvertreter finden Sie auf der Porsche-Pressedatenbank unter http://presse.porsche.de/.