Menü
Modelle
Menü

Newsroom & Presse

6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro Rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterwegs für soziale Einrichtungen in der Region

Stuttgart . Laufen für soziale Zwecke: Zum vierten Mal war das Stammwerk von Porsche in Zuffenhausen Austragungsort des 6-Stunden-Laufs. Am heutigen Samstag gingen rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sportwagenherstellers auf den Rundkurs mit einer Länge von 911 Metern. Für jede zurückgelegte Runde spendete die Ferry-Porsche-Stiftung fünf Euro an soziale Einrichtungen in der Region Stuttgart. Nach beachtlichen 26.415 Runden erhielten die Olgäle-Stiftung, das Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart, die Gustav-Werner­-Schule Zuffenhausen, die Lebenshilfe Stuttgart e. V., die Neuwirtshausschule aus Zuffenhausen sowie Frühstück für Kinder e. V. insgesamt 195.000 Euro. Die Ferry-Porsche-Stiftung rundete den Betrag großzügig auf.

„Gemeinsam im Team laufen, der eigenen Gesundheit etwas Gutes tun und gleichzeitig anderen Menschen helfen – das ist die Idee hinter dieser sportlichen Veranstaltung. Denn für Porsche gehören wirtschaftlicher Erfolg und soziale Verantwortung untrennbar zusammen. Um unser Engagement in den Bereichen Bildung und Soziales sowie Kinder- und Jugendförderung noch weiter auszubauen, haben wir daher in diesem Jahr die Ferry-Porsche-Stiftung gegründet. Mit der Stiftung stärken wir unsere sozialen Aktivitäten an den Porsche-Standorten“, sagt Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG und Vorsitzender des Kuratoriums der Ferry-Porsche-Stiftung.

Der Gesamtbetriebsratschef der Porsche AG und stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der Ferry-Porsche-Stiftung, Uwe Hück, sagt: „Ich bin unglaublich stolz auf unsere 3.500 Kolleginnen und Kollegen, die heute beim Porsche 6-Stunden-Lauf dabei sind. Bei Porsche redet man nicht nur über soziale Verantwortung, wir tun auch etwas – und zwar alle gemeinsam als große Porsche-Familie. Motto: Das Trikot schwitzt nicht von alleine. Dass wir gleich sechs Einrichtungen unterstützen, ist eine großartige Sache. Und wir laufen für die Anwohner, die Nachbarschaft, die Zuffenhausener, weil sie uns einfach am Herzen liegen.“

Der Porsche 6-Stunden-Lauf fand bereits zum vierten Mal statt. In Teams laufen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Runde um Runde eine Strecke, die – in Anlehnung an die Sportwagen-Ikone Porsche 911 – exakt 911 Meter misst.

Die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e. V. setzt sich für eine optimale psychosoziale Betreuung sowie für die Gestaltung einer kindgerechten Atmosphäre im Olgahospital ein. Mit der Spende werden die „Klinik-Clowns" im Olgäle unterstützt. Nach dem Motto „Lachen macht gesund" heitern diese den Klinikalltag auf.

Das Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart begleitet lebensbegrenzt erkrankte Kinder. Die Spende unterstützt die Arbeit des ersten stationären Kinder- und Jugendhospiz in Baden-Württemberg, das im Herbst 2017 eröffnet wurde. Das Hospiz gibt den Kindern ein Zuhause mit optimaler Versorgung – aber ohne krankenhäusliche Atmosphäre.

Die Gustav-Werner-Schule Zuffenhausen ist eine Schule für geistig behinderte Kinder und Jugendliche. Mit der Spende wird ein Projekt zur Förderung von Aktivität und Teilhabe in der Gesellschaft realisiert.

Die Lebenshilfe Stuttgart e. V. kümmert sich seit mehr als 50 Jahren um Menschen mit einer Behinderung in der Region Stuttgart. Das Ziel ist es, ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Die Neuwirtshausschule in Zuffenhausen setzt sich mit dem Projekt „Eine Welt für alle – alle für eine Welt“ für die Stärkung der Toleranz und Akzeptanz ihrer Schülerinnen und Schüler ein. Sie ermöglicht ihnen damit den Blick über den Tellerrand in einer globalisierten Welt.

Der Verein Frühstück für Kinder e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen Kindern ein Frühstück zu ermöglichen, um Konzentrationsschwierigkeiten und Unterzuckerung zu vermeiden. Wie in vielen deutschen Großstädten gibt es auch an Stuttgarter Grund- und Hauptschulen eine große Zahl von Kindern, die ohne ein Frühstück in die Schule kommen.


Bildmaterial im Porsche Newsroom (newsroom.porsche.de) sowie auf der Porsche-Presse-Datenbank (presse.porsche.de).

15.09.2018

Weiterführende Information sowie Bildmaterial für Journalisten und Medienvertreter finden Sie auf der Porsche-Pressedatenbank unter http://presse.porsche.de/.