Unterricht jenseits des Klassenzimmers? Nutzen Sie das Porsche Museum als außerschulischen Lernort. In Begleitung einer Lehrkraft und nach vorheriger Anmeldung können Schulklassen kostenfrei das Museum besuchen. Verschiedene Führungen geben einen ersten Einblick in die Unternehmensgeschichte von Porsche. Um den Teamgeist zu stärken, können Sie Workshops zu bestimmten Themen wählen.

Der Teamspirit lädt die Schülerinnen und Schüler dazu ein, die DNA von Porsche anhand der Modellreihen zu verstehen. Es wird der Frage nachgegangen, warum ein Porsche selbst von Kindern als Porsche identifiziert wird. In diesem Workshop setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Schwerpunkten Markenidentität, Linienführung und Designentwicklung kreativ auseinander. Dabei erhalten sie Einblicke in die Arbeitsweise von Designern. Zum Abschluss präsentieren die Gruppen, was sie während des Teamspirits erarbeitet haben.
Jetzt buchen
Vor einer Kulisse von 30.000 PS gehen die Schülerinnen und Schüler den Fragen nach, wie ein Motor aufgebaut ist, und was einen Porsche Motor auszeichnet. Gemeinsam mit einem Guide tauchen sie in die Grundlagen der Motorentechnik ein. Kenntnisse über Heck-, Mittel- und Frontmotoren werden vermittelt. Des Weiteren werden Einblicke in den für Porsche typischen Boxer- und Turbomotor gegeben. Abschließend präsentieren die Schülerinnen und Schüler das Gelernte.
Jetzt buchen
Bei diesem Teamspirit werden die Fragen zur Elektromobilität geklärt: Wann begann die Geschichte von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen? Warum konnte sich der Elektroantrieb vor gut 100 Jahren nicht durchsetzen? Wie funktionieren der Verbrennungsmotor und der Elektromotor?
Jetzt buchen

Wir achten das Bewährte und nutzen stets die neuesten technologischen Möglichkeiten – was für Porsche selbstverständlich ist, wird auch bei den Teamspirits umgesetzt. Anhand einer speziell für das Porsche Museum entwickelten App vermitteln unsere geschulten Guides ein tieferes Verständnis für einzelne Aspekte der Porsche Welt.

Kontakt