Nachhaltig durchstarten mit Porsche.

Nachhaltigkeit spielt bei Porsche eine große Rolle und ist zentraler Bestandteil unserer Strategie 2030. Porsche bekennt sich zu den Pariser Klimazielen und unser langfristiges Ziel ist eine Zero-Impact-Company. Unser Ziel ist es, die nachhaltigste Marke für exklusive und sportliche Mobilität zu werden. Dabei agieren wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette, um langfristiges, wertschaffendes Wachstum zu sichern und gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.

Unter #karrierenachhaltig geben wir ungewöhnliche Einblicke in die Vielfalt und die Besonderheiten der Porsche-Nachhaltigkeitsinitiativen. Im Mittelpunkt: die Menschen hinter den Projekten, die sich mit Herzblut und Pioniergeist für eine nachhaltige Zukunft bei Porsche einsetzen.

In unserem Newsroom geben wir einen umfassenden Überblick zu unserer Nachhaltigkeitsstrategie.

Weniger wird mehr.
„Go to Zero“ bei Porsche.
Mit „Go to Zero” verfolgen wir bei Porsche die Vision, die Produktion der Zukunft mittels einer „Zero-Impact-Factory“ zu gestalten. So wollen wir negative Umweltauswirkungen vermeiden. Von der Materialgewinnung bis zum Recycling betrachten wir den gesamten Lebenszyklus - und nicht nur die direkten Emissionen der Fahrzeugnutzung.
Doch was passiert eigentlich, wenn eine Umweltexpertin bei Porsche auf Biogas als Energiequelle umstellen möchte? Oder wenn vermeintlich unerfahrene Trainees den Auftrag bekommen, Plastikmüll in der Produktion zu reduzieren? Und was haben Lackreste eigentlich mit Zement zu tun? Antworten dazu liefern unsere Kolleg*innen im Video „Weniger wird mehr“.
Die volle Ladung Sportlichkeit.
Elektrifizierung bei Porsche.
Porsche ist ein Pionier nachhaltiger Mobilität. Und so bekennen wir uns auch klar zur Elektromobilität. Mit unseren Plug-in-Hybridmodellen und dem vollelektrischen Taycan verbinden wir Tradition und Zukunft und setzen neue technologische Maßstäbe. Doch ein neues und innovatives Mobilitätskonzept ist nur dann erfolgreich, wenn es über das Fahrzeug hinausgeht: von der gesamten Ladeinfrastruktur, über Online-Ladedienste bis hin zur Leidenschaft der Menschen, die unsere neuen Technologien vorantreiben.
Falls du dich fragst, wie Elektromobilität mit der Porsche-Seele zusammenpasst oder du schon immer mal wissen wolltest, welches das schwerste Bauteil in einem Taycan ist, dann schau‘ rein in die Folge „Die volle Ladung Sportlichkeit“.
Durchstarten für Arten.
Artenvielfalt bei Porsche.
Umweltschutz ist ein zentrales Thema bei Porsche. Dafür lassen wir in Leipzig allein 74.000 Quadratmeter Fläche begrünen. Wir pflanzen an verschiedenen Standorten tausende neue Bäume. Und setzen uns sogar für den Schutz und die Erhaltung von Tierarten ein. Ob Exmoor-Ponys und Auerochsen in Leipzig, Millionen von Honigbienen in Zuffenhausen oder Vogelnistkästen in Weissach – Vielfalt gibt es bei uns auch ökologisch.
Und was die Verbindung aus einem Turbo und Bienen ergibt oder was Weißdornbüsche mit Artenschutz zu tun haben, erfährst du im Video „Durchstarten für Arten“.
Antrieb Bildung.
Bildungschancen bei Porsche.
Bildung, Förderung und stetige Weiterentwicklung sind fest verankerte Prinzipien unserer Porsche-Kultur und auch Schlüssel unseres langjährigen Erfolgs. Wir sind davon überzeugt, dass nachhaltige Bildung ein elementarer Grundbaustein für nachhaltiges Wachstum ist. Und so bieten wir bei Porsche – innerhalb und auch außerhalb des Unternehmens – zahlreiche Bildungschancen. Von der eigenen Berufsausbildung, der gezielten Förderung benachteiligter Jugendliche im Ausland, dem Traineeprogramm, dem Girl’s‘ Day, diversen Hochschulkooperationen bis hin zu Schülerwerkstätten und noch vielem mehr. Nachhaltigkeit heißt bei uns eben auch Chancen im Leben zu geben – mit einer Berufsausbildung für eine langfristig gesicherte Zukunft.
Aber mal Hand aufs Herz: Glaubst du, dass ein einfacher, selbstgemachter Schlüsselanhänger einem Leben eine neue Richtung geben kann? Und was verbindet eigentlich Stuttgart mit Manila? Das und noch mehr erfährst du in der Folge „Antrieb Bildung“.
Wie wär’s mal mit divers?
Perspektivenvielfalt bei Porsche.
Bei Porsche machen wir uns für Perspektivenvielfalt im Unternehmen stark. Wir fördern Chancengleichheit, sorgen für Inklusion und schaffen ein Umfeld, das die Individualität jedes Einzelnen wertschätzt – unabhängig von beispielsweise Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung. Und so lässt sich unsere Vielfalt an vielen Zahlen festmachen: mehr als 80 verschiedene Nationen, 32% Frauen in der Ausbildung, fünf Generationen im Alter von 16 – 66... Doch bei Perspektivenvielfalt geht es uns um viel mehr als nur Zahlen. Wir möchten in unseren mixed Teams vor allem das große Potenzial nutzen, das sich aus dem Zusammenführen unterschiedlicher Sichtweisen, Lebensentwürfe, Talente und Fähigkeiten ergibt.
Und wie unterschiedlich und vielfältig die Menschen bei Porsche wirklich sind, erfährst Du im Video „Perspektivenvielfalt“.