Menü
Modelle
Menü
Porsche - Chancengleichheit und Vielfalt

Chancengleichheit und Vielfalt

Teamgeist und Fairness sind im Motorsport unabdingbar, wenn man Außergewöhnliches leisten und Erfolge feiern will. Das faire Miteinander in gemischten Teams ist Teil unserer Unternehmenskultur und gilt neben der Rennstrecke auch in der Arbeitswelt. Die Gleichbehandlung von Frauen und Männern ist Porsche daher ein besonderes Anliegen. Die Steigerung des Frauenanteils stellt als Initiative im Handlungsfeld „Förderung von Vielfalt“ einen wichtigen Bestandteil der Unternehmensstrategie dar. Dementsprechend wurde dieser in den vergangenen Jahren bereits auf allen Ebenen des Unternehmens erhöht. Durch spezifische Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen speziell für Frauen, beispielsweise im Rahmen von Workshops und Seminaren, wird diese Entwicklung weiter unterstützt. Ferner organisiert Porsche für seine Meisterinnen und Facharbeiterinnen regelmäßig Möglichkeiten zum Austausch.

Für Frauen und Männer gleichermaßen schafft Porsche darüber hinaus mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und standortnahen Angeboten zur Kinderbetreuung ideale Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Initiativen zur Förderung von Mädchen und Frauen

Seit mehr als zehn Jahren beteiligt sich Porsche am bundesweiten Girls‘ Day. Jährlich folgen interessierte Mädchen von umliegenden Gymnasien, Real- und Hauptschulen der Einladung von Porsche und erhalten an unseren Standorten einen spannenden Einblick in technische Berufsbilder und Studiengänge. Darüber hinaus ist Porsche Partner von Komm, mach MINT. Dieses Programm begeistert junge Frauen für MINT-Studiengänge und Berufe. Der Girls‘ Day und „Komm, mach MINT“ sind Projekte des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit.

Bereits seit 2001 besteht unsere Kooperation mit Femtec, einem Karrierenetzwerk zur Förderung des weiblichen Fach- und Führungskräftenachwuchses in ingenieur- und naturwissenschaftlichen Berufsfeldern. Porsche bietet den jungen Ingenieurinnen die Möglichkeit, Porsche im Rahmen von Exkursionen und Innovationswerkstätten kennenzulernen und unterstützt durch Bereitstellung von Praktikumsplätzen und Abschlussarbeiten.

Vielfalt bei Porsche

Porsche ist ein weltoffenes Unternehmen, an dessen Standorten Mitarbeiter aus über 60 Nationalitäten beschäftigt sind. Aus dem Wunsch nach einer von Vielfalt, Internationalität und Gleichberechtigung geprägten Unternehmenskultur ergibt sich für Porsche die Verantwortung, die eigenen Mitarbeiter vor jeglicher Form von Diskriminierung zu schützen. Hierzu verpflichtet sich das Unternehmen in allen Stufen der Anstellungsverhältnisse – vom Recruiting-Prozess, der Vergabe, den Beförderungen hin zu Vergütung und Weiterbildungsmöglichkeiten. Für die Förderung der kulturellen Vielfalt der Auszubildenden wurde Porsche beim landesweiten Wettbewerb „Vielfalt gelingt! – Gute Ausbildung für junge Migrantinnen und Migranten“ in der Kategorie „Großunternehmen“ mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

Chancengleichheit spielt bei Porsche nicht nur im Hinblick auf Geschlecht oder Herkunft eine Rolle, sondern schließt insbesondere auch Menschen mit Behinderung ein. Porsche begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, deren Integration uns ein besonderes Anliegen ist.