Menü
Modelle
Menü
Porsche - E-Performance: Aus Tradition zukunftsweisend.

E-Performance: Aus Tradition zukunftsweisend.

Geschichte schreibt man, indem man als Erster startet.

Elektrisierend. Vom ersten Moment an.

Genau genommen fällt der Startschuss für Porsche E-Performance bereits vor 120 Jahren. Denn 1898 ist Ferdinand Porsche maßgeblich an der Konstruktion des Elektrofahrzeugs Egger-Lohner C.2 Phaeton beteiligt. Mit durchschnittlich 25 km/h gewinnt das Fahrzeug 1899 bei der internationalen Motorwagen-Ausstellung in Berlin die Preiswettfahrt für Automobile.

Nur ein Jahr später sorgt Ferdinand Porsche für eine Sensation. Bei der Pariser Weltausstellung präsentiert er im Jahre 1900 den Lohner-Porsche mit Radnabenmotoren.

Im gleichen Jahr entwickelt Porsche mit dem Semper Vivus ein Hybridfahrzeug, das erstmals Otto- und Elektromotor miteinander kombiniert. Es ist in der Lage, auch größere Distanzen rein elektrisch zu fahren, bis der Verbrennungsmotor als Ladestation zum Einsatz kommt.

Etwa ein Jahrhundert später greift die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG dieses visionäre Antriebskonzept im seriennahen GT-Rennsport wieder auf. Im März 2010 feiert erstmals der Porsche 911 GT3 R Hybrid Premiere. Damit schlägt Porsche ein neues Kapitel in der erfolgreichen Geschichte des 911 als Rennwagen auf. Und präsentiert einen wahren Pionier für die Zukunft des Motorsports.

Ein Hybridantrieb aus dem Hause Porsche findet sich wenig später auch auf der Straße wieder: im legendären 918 Spyder. Ein Supersportwagen mit echten Rennwagenqualitäten: Performance, Effizienz, Leichtbau. So verwundert es nicht, dass er im Jahr 2013 mit 6:57 Min. den Nordschleifen-Rekord für straßenzugelassene Sportwagen neu definiert.

Ein Ansporn, mit unseren E-Hybrid-Modellen auch in Zukunft Maßstäbe zu setzen. Mit einer Kombination aus Verbrennungsmotor und elektrischer Maschine, die zu Höchstleistungen fähig ist. Und Fahrspaß auf ein ganz neues Level hebt.

Für wahre Gewinner ist die Ziellinie erst der Anfang.

Wir betreiben Motorsport nicht, weil wir müssen. Sondern weil wir gar nicht anders können. Auf der Rennstrecke testen wir das Konzept E-Performance immer wieder aufs Neue. Stellen jede Idee, jedes Detail auf den Prüfstand. Um noch besser zu werden. Um die Spitze immer wieder aufs Neue zu erobern.

Mit dem 919 Hybrid haben wir genau das getan. Seine einzigartige Performance brachte in den letzten 3 Jahren nicht nur zum 13., 14. und 15. Mal den Marken-Weltmeister-Titel der FIA World Endurance Championship nach Zuffenhausen. Sie ermöglichte 2017 auch den 19. Gesamtsieg in Le Mans – und damit den dritten in Folge.

Jeder Sieg im Motorsport ist auch ein Sieg für die Serie. Denn all unsere Erfahrungen von der Rennstrecke fließen in die Entwicklung unser E-Hybrid-Modelle mit ein. Schließlich entstehen im Motorsport Ideen, die unter härtesten Bedingungen so lange entwickelt, getestet und erprobt werden, bis sie nicht nur sieges-, sondern auch straßentauglich sind.

So wollen wir mit Porsche E-Performance auch in Zukunft eine neue Dimension des Sportwagens auf die Straße bringen und fiebern bereits unserer nächsten großen Herausforderung entgegen: der rein elektrischen FIA Formel-E-Meisterschaft mit Einstieg zur Saison 2019/2020.

Mehr Reports

Porsche Energiegeladen. Überall.
Energiegeladen. Überall.
Porsche Vielfältiger und smarter Fahrspaß: Porsche Connect
Vielfältiger und smarter Fahrspaß: Porsche Connect
E-Performance "Evolution"
Evolution
Porsche 3,4 Sekunden
3,4 Sekunden

Verbrauch und Emissionen

Panamera E-Hybrid Modelle
3,3 – 2,6
l/100 km
76 – 60
g/km
18,1 – 16,0
kWh/100 km