Menü
Modelle
Menü
Porsche - Watch me!

Watch me!

[+]

Gutes Klima: Der Fahrer bekommt angezeigt, wenn die Klimaanlage seines Fahrzeugs aktiviert ist.

Als einer der ersten Automobilhersteller bietet Porsche eine App für die Apple Watch an: Car Connect am Handgelenk.

Es erinnert ein bisschen an eine Mischung aus Eigenschaften, die man sonst nur bei Superman oder im Werkzeugkasten von Geheimagenten vermuten würde. Aber was nach Science-Fiction klingt, ist wahr. Wahr gemacht von Porsche und Apple. Ein Blick auf das Display der Uhr am Handgelenk, und schon kann der Fahrer überprüfen, ob er die Seitenspiegel des drei Straßenblocks weiter geparkten Panameras eingeklappt hat. Ein Zauber im Handumdrehen, aber ganz sicher kein fauler. Diese Uhr ermöglicht tatsächlich, gewisse Funktionen im Auto zu steuern. Und damit man sich dieser Möglichkeiten immer gewiss ist, springt dem Betrachter mitten auf dem Display sofort das Porsche-Wappen ins Auge.

Natürlich wollen Porsche-Fahrer hinter dem Lenkrad nicht ferngesteuert sein, aber darum geht es in diesem Fall auch überhaupt nicht. Der Sinn der neuen Technik ist vielmehr, einige Fahrzeugfunktionen auch aus der Ferne überwachen und steuern zu können. Neben der Apple Watch ist dafür eine entsprechende App auf dem Smartphone nötig. Weil die Uhr über keine eigene SIM-Karte verfügt, erfolgt die Verbindung zwischen beiden Geräten über Bluetooth. Die Basis im Fahrzeug dafür, dass die Kommunikation mit dem Auto über eine beliebige Entfernung klappt, ist das über das Mobilfunknetz funktionierende System Porsche Car Connect (PCC). Die Kernfunktionen sind dabei in drei Bereiche untergliedert.

[+]

Alles unter Kontrolle: Wird der Porsche außerhalb eines festgelegten Radius bewegt oder zu schnell gefahren, wird der Besitzer umgehend informiert.

Remote Services: Dialog aus der Ferne
Auf dem Display der Watch erscheint „Mein Fahrzeug“. Auf dem Bildschirm werden verschiedene Daten wie Benzinstand, Reichweite, Gesamtkilometerleistung, Dauer und Distanz der letzten Fahrt, Verbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit und Reifendruck aufgelistet. Auf einer weiteren Seite kann der Porsche-Fahrer erkennen, ob alle Türen und das Dach geschlossen sowie die Spiegel eingeklappt sind. Sollte das nicht der Fall sein, erscheint ein entsprechender Warnhinweis. Dann kann der Fahrer die Türen über die App verriegeln und die Spiegel einklappen. Aber nur das. Ein Entriegeln lässt Porsche aus Sicherheitsgründen nicht zu.

Weitere Möglichkeiten gibt es bei den Plug-in-Hybridmodellen. Aus der Ferne kann beispielsweise der Ladezustand der Batterien abgefragt werden. Und falls zuvor ein Ladekabel angeschlossen wurde, kann auch das Aufladen aktiviert werden. Der Einfluss auf den Ladevorgang geht noch weiter, dieser kann über bis zu drei unterschiedliche Uhrzeiten geregelt werden: eine Einstellung etwa auf morgens sieben Uhr, damit die Batterien für die Fahrt zur Arbeit gefüllt sind, eine weitere auf 19 Uhr für die Fahrt nach Hause. Das Fahrzeug errechnet jeweils selbstständig, wann es dafür mit dem schonenden Aufladen der Batterien beginnen muss. Für das Wohlbefinden des Fahrers lässt sich der Innenraum vorab individuell klimatisieren.

[+]

Reifen okay? Auf Knopfdruck zeigt die Uhr an, um wie viel Bar der tatsächliche Luftdruck vom Sollwert abweicht.

Die Koordinaten von Fahrzeug und Uhr werden für eine Vielzahl von hilfreichen Suchfunktionen in unterschiedlichen Situationen genutzt. Beispielsweise kann die Apple Watch den Besitzer zu seinem Auto navigieren, wenn dieser in einer fremden Umgebung den kürzesten Weg dorthin nicht kennt. In unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs angekommen, gibt dieses dann ein optisches oder akustisches Signal von sich. Das mag nicht spektakulär klingen in Zeiten von Google Maps, aber auf voll besetzten Parkdecks oder großen Parkplätzen vor Supermärkten ist die Funktion überaus hilfreich.

Auch für den Fall, dass der Besitzer sein Fahrzeug aus der Hand gibt, es etwa seinen Kindern überlässt, kann er die volle Kontrolle behalten. Sollte das Fahrzeug über einen vorher abgesprochenen (und eingegebenen) Radius hinaus gefahren werden, wird er sofort informiert. Genauso kann er eine Geschwindigkeit definieren, über deren Überschreiten er ebenfalls in Kenntnis gesetzt wird.

[+]

Wie voll ist die Batterie bereits? Informationen zum Ladestatus und -stand des Panamera S E-Hybrid gibt es auf einen Blick.

Security Services: cleverer Schutz
Natürlich wurde bei der Entwicklung der App ein großes Augenmerk auf den Diebstahlschutz gelegt. In Kombination mit dem Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) wird ein Diebstahl sofort erkannt und an die örtlichen Behörden gemeldet. Aber auch der Besitzer bekommt umgehend eine Nachricht auf seine Uhr. Wie gut dies funktioniert, haben Entwickler von Porsche in reellen Versuchen getestet. Schon kurz nach dem vermeintlichen Entwenden des Wagens wurde das Fahrzeug von Mitarbeitern der örtlichen Behörden gestellt. Die Porsche-Tester mussten sich als solche zu erkennen geben.

Safety Services: schnelle Hilfe
Sollte sich das Fahrzeug zu Wartungszwecken in der Werkstatt befinden oder an einen anderen Ort transportiert werden, kann der Ortungsdienst manuell über die Fahrzeugeinstellungen deaktiviert werden, um einen ungewollten Alarm zu vermeiden. Selbstverständlich bleibt auch in diesem Fall der Diebstahlschutz im Hintergrund aktiv.

Stellen die Sensoren des Fahrzeugs wiederum fest, dass die Airbags ausgelöst wurden, müssen sie von einem Notfall oder Unfall ausgehen und melden diese Unregelmäßigkeit samt der Koordinaten an eine Notrufzentrale. Von dort können unverzüglich entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.

Text Klaus-Eckhard Jost
Fotografie Steffen Jahn

Start me App

Porsche Car Connect (PCC) samt Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) gehört bei allen neuen 911-Modellen zum serienmäßigen Lieferumfang.

Für Panamera, Macan und Cayenne muss es bei der Konfiguration des Neuwagens geordert werden. Eine spätere Nachrüstung ist nicht möglich.

Car Connect ist bereits in 44 Ländern verfügbar, darunter in Europa, den USA, Kanada und Russland. Die Erweiterung der Dienste auf weitere Länder ist derzeit in der Prüfung.

Die Nutzung der Apple Watch in Kombination mit Car Connect ist bereits in acht Ländern möglich. Die entsprechende App ist kostenlos im Apple Store erhältlich.

Weitere Informationen:
www.porsche.com/connect