Home

Hauptnavigation
Modelle
911
Panamera

Das Porsche Side Impact Protection System (POSIP) 911 Targa 4

Porsche 911 Targa 4 - Das Porsche Side Impact Protection System (POSIP)

Das Porsche Side Impact Protection System (POSIP)

Die neuen 911 Targa 4 Modelle verfügen serienmäßig über das
Porsche Side Impact Protection System (POSIP). Es besteht aus dem Seitenaufprallschutz in den Türen sowie 2 Seiten-Airbags pro Seite: In den Seitenwangen der Sitze ist ein Thorax-Airbag integriert, in den Türtafeln ein Kopf-Airbag, der sich von unten nach oben aus der Türtafel entfaltet. Mit einem Volumen von je 10 Litern beim Thorax-Airbag und je 15 Litern beim Kopf-Airbag bieten sie ein hohes Schutzpotenzial bei einem seitlichen Aufprall.

Stilikone 911 Targa

Technik 911 Targa

Exterieurdesign

Interieurdesign

Revolutionäre Dachkonstruktion

Motoren

Effizienztechnologien

Segeln

7-Gang Schaltgetriebe

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

Abgasanlage

Benzindirekteinspritzung (DFI)

Porsche Traction Management (PTM)

Elektromechanische Servolenkung.

SPORT Taste und Sport Chrono Paket

Dynamische Motorlager

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Porsche Active Suspension Management (PASM)

Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC)

Räder und RDK

Bremsen

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Elektrische Parkbremse

Lichtkonzept

Das Porsche Stability Management (PSM)

Airbags

Das Porsche Side Impact Protection System (POSIP)

Konstruktion

Überrollschutz

Diebstahlschutz

Porsche Communication Management (PCM)

Burmester® High-End Surround Sound-System

BOSE® Surround Sound-System

Lenkräder

Instrumente

Sitze

Abstandsregeltempostat inkl. Porsche Active Safe (PAS)

Telefonmodul und Handyvorbereitung

Online-Dienste

Audiosystem CDR

Weitere Komfortausstattungen

Transport

Abgasreinigung

Verbrauch und Recycling

Kraftstoff