Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Technik 911 911 Carrera S Cabriolet

Porsche - Technik 911
Abbildung: 911 Carrera S

Technik 911

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* der 911 Modelle: Innerorts in l/100 km 18,9-11,3; Außerorts in l/100 km 8,9-6,6; Kombiniert in l/100 km 12,4-8,2; CO2-Emission in g/km 289-191.

Die Motoren: 6 Zylinder in Boxeranordnung – natürlich. 3,4 Liter und 257 kW (350 PS) in den 911 Carrera Modellen, 3,8 Liter und 294 kW (400 PS) in den 911 Carrera S Modellen. Mit Benzindirekteinspritzung (Direct Fuel Injection – DFI) und VarioCam Plus bei allen Modellen. Für mehr Leistung und vergleichsweise geringen Verbrauch.

Die Kraftübertragung erfolgt über das 7-Gang-Schaltgetriebe, das im höchsten Gang besonders verbrauchsreduzierend ausgelegt ist. Oder das optionale, besonders effiziente Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) für Schaltvorgänge ohne Zugkraftunterbrechung.

Bei den 911 Carrera Allradmodellen sorgt das weiter verbesserte Porsche Traction Management (PTM) für eine Kräfteverteilung, die an die unterschiedlichsten Straßen- und Wetterverhältnisse angepasst ist. Vor allem in den Grenzbereichen ist das Fahrverhalten noch harmonischer, was Ihre Sicherheit nicht nur bei Nässe und Schnee erhöht. Sondern auch bei sportlicher Fahrweise.

Zum Fahrwerk. Das im 911 Carrera S und 911 Carrera S Cabriolet serienmäßige Porsche Torque Vectoring (PTV) bzw. Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus) in Verbindung mit PDK erhöht die Fahrdynamik. Bei den S-Modellen kann sie noch weiter gesteigert werden: mit dem optionalen Fahrwerkregelsystem Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC).

Bei allen Modellen sorgen auf Wunsch die dynamischen Motorlager für ein spürbar präziseres Fahrverhalten, nicht nur in Kurven.

Der 911 ist in Aluminium-Stahl-Verbundbauweise gefertigt. Großflächig und an den richtigen Stellen eingesetzt, verbessert der leichte Werkstoff Aluminium Verbrauch und Fahrdynamik. Das trägt zu einem sehr guten Leistungsgewicht von z. B. 4,7 kg/kW (3,5 kg/PS) beim 911 Carrera S bei.