Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Vorder- und Hinterachse

911 Carrera 4S
Abbildung: Hinterachse 911 Carrera S

Vorder- und Hinterachse

Zum Einsatz kommt vorne eine Leichtbau-Federbeinachse mit einzeln an Längs- und Querlenkern aufgehängten Rädern sowie steifigkeitsoptimierten Querträgern. Für eine präzise Radführung, sehr gute Spurtreue, überlegene Handling-Eigenschaften und ein verringertes Einfedern der Vorderachse beim Bremsen. Die große Spurbreite an der Vorderachse sorgt für ein optimiertes Einlenkverhalten.

An der Hinterachse wird eine im Rennsport erprobte Mehrlenkerachse mit Fahrschemel verbaut. Eine optimierte Kinematik für die Längsfederung reduziert das Eintauchen beim Beschleunigen und steigert den Komfort. Leichtbaufederbeine an der Hinterachse steigern zusätzlich die Agilität.

Der hohe Aluminiumanteil der Achsen reduziert das Fahrzeuggewicht und das Gewicht der ungefederten Massen.

Ergebnis: weniger Verbrauch, mehr Komfort und mehr Agilität.