Suchen

Die Ausstellung

Mehr als 80 Fahrzeuge und zahlreiche Kleinexponate werden im Porsche Museum in einer einzigartigen Atmosphäre präsentiert. Neben weltberühmten Automobilikonen wie dem 356, 911 oder 917 werden auch die technischen Hochleistungen aus den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts von Professor Ferdinand Porsche ausgestellt. Denn schon seit dieser Zeit steht der Name Porsche für den Anspruch, sich niemals mit einer technischen Lösung zufrieden zu geben, die nicht kompromisslos die an sie gestellten Erwartungen erfüllt und sich noch verbessern lässt.

Über einen spektakulären Aufgang werden die Besucher vom Foyer in den weitläufigen Ausstellungsraum geleitet und können sich hier einen ersten Überblick über die eindrucksvolle Sammlung verschaffen.

Nun liegt die Entscheidung bei dem Besucher. Entweder beginnt man mit der Firmengeschichte vor 1948 oder wendet sich direkt dem Hauptteil der Ausstellung zu – repräsentiert durch die chronologisch ablaufende Produkt- und Motorsportgeschichte. Verbunden werden die beiden Teile dabei immer wieder durch das Rückgrat der Ausstellung: der „Idee Porsche“.

Im Rahmen der „Ideen“ wird aufgezeigt, was die jeweiligen Themen und Exponate so einzigartig macht. Sie erzählt vom Geist und der Leidenschaft, mit der bei Porsche gearbeitet wird und würdigt sowohl das Unternehmen als auch die Menschen hinter dem Produkt.

Als lebendiges Automobilmuseum präsentiert das Porsche Museum jährlich mehrere Sonderausstellungen zu speziellen Themen oder besonderen Jubiläen. 2014 wird die Rückkehr von Porsche nach Le Mans durch eine umfangreiche Sonderausstellung gewürdigt. Mit „Projekt: Geheim!“ widmet sich das Porsche-Museum 60 Jahren Porsche Prototypen und Versuchsmodellen. Aufgrund dessen bitten wir bereits im Vorfeld um Ihr Verständnis, sollten Sie bei Ihrem Besuch Ihr Lieblingsexponat vermissen.

Sonderausstellungen

1. bis 15. September: Umbauarbeiten

Zwischen dem 1. und 15. September bauen wir für Sie die neue Sonderausstellung „Projekt: Geheim!“ auf. Während dieser Zeit können Sie im laufenden Tagesbetrieb teilweise miterleben, wie neue Exponate in die Sonderausstellung eingebracht werden bzw. die Dauerausstellung wieder aufgebaut wird. Eventuelle Unannehmlichkeiten bitten wir Sie im Vorfeld zu entschuldigen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

17. September 2014 bis 11. Januar 2015: „Projekt: Geheim!“

Jeder weiß, dass es sie gibt, aber keiner spricht darüber – wir schon! Erfahren Sie mehr aus fünf Jahrzehnten Porsche Erprobungen, Prototypen und Versuchsmodelle.

Entwickeln, Forschen und Tüfteln liegt im Wesen der Marke Porsche. Nicht zufällig lautet der offizielle Name des Unternehmens „Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG“. Über 4.500 Ingenieure arbeiten im Porsche Entwicklungszentrum Weissach daran, dass Porsche immer einen Schritt voraus ist. Der Weg zu neuen Innovationen verläuft dabei nicht immer geradlinig. Viele gute Ideen schaffen es aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen nicht bis in die Serienproduktion. Und trotzdem werden sie häufig in Form von Forschungsprojekten oder Studien ausprobiert. Denn das Wichtigste war und ist bei Porsche schon immer der Erkenntnisgewinn. Bei jedem neuen Projekt werden Erfahrungen gesammelt, die entweder direkt oder vielleicht später einmal genutzt werden. Erfahrungen, die das Unternehmen Porsche und seine Sportwagen einzigartig machen in der Welt der Automobile.

Vieles spielt sich dabei natürlich hinter verschlossenen Türen ab, denn eine gute Idee findet immer schnell Nachahmer. In Weissach herrscht daher höchste Sicherheitsstufe. Viele der geheimen Studien und Entwicklungsfahrzeuge verlassen das Entwicklungszentrum nie. Nach dem Projektabschluss werden sie üblicherweise verschrottet. Die wichtigsten oder spannendsten Projekte aber wurden in den Fundus des Porsche-Museums überführt. Von dort kommen sie nun im Rahmen dieser Sonderausstellung zum ersten Mal ins Licht der Öffentlichkeit.

Und im Gegensatz zu den damals beteiligten Ingenieuren genießen die Besucher des Porsche-Museums einen besonderen Vorteil: Das Fotografieren und Reden über die ehemals geheimen Projekte ist ausdrücklich erwünscht.


Besucher­information

Anschrift
Porscheplatz 1
70435 Stuttgart-Zuffenhausen

Kontakt

0049 (0)711 - 911 20 911

info.museum@porsche.de


Werksführungen

Verbinden Sie Ihren Besuch im Museum mit einer Werksführung. Die Werksführung startet direkt im Museum.

Für weitere Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

0049 (0)711 - 911 20 911

werksfuehrungen­@porsche.de


Events

25. Oktober 2014
Zur "Sound-Nacht" starten wir live in der Ausstellung die Motoren von ausgewählten Exponaten.

Zu den Events


News

Neue Sonderausstellung
Verlängert bis 31. August:
24 Stunden für die Ewigkeit. Le Mans Sonderausstellung.

Zur Ausstellung