Home

Hauptnavigation
Modelle
911
Porsche - Umweltbewusstes Fahren

Umweltbewusstes Fahren

Der effizienteste Weg ist immer der direkte.
Das gilt auch beim Umweltschutz.

Bei der Entwicklung unserer Fahrzeuge ist neben den Themen Fahrdynamik, Sicherheit und Qualität auch die Umweltverträglichkeit ein wesentliches Ziel. So steht der verantwortliche Umgang mit Rohstoffen bei Porsche schon immer mit oben im Lastenheft aller Modelle.

Dies war und ist auch ein entscheidender Faktor für die motorsportlichen Erfolge der Porsche Modelle. Denn nur wer seine Ressourcen richtig einteilt, hat langfristig Siegeschancen.

Porsche Ingenieure entwickeln den Leichtbau weiter und senken durch den hohen Wirkungsgrad der Motoren und durch effiziente Getriebe nachhaltig den Kraftstoffverbrauch.

Ein schlagkräftiges Argument finden Sie auf der Rundstrecke: Der 911 GT3 R Hybrid beweist seit 2010, dass die Zukunft des Motorsports nicht von der Zukunft unserer Umwelt zu trennen ist. 2 weitere Argumente auf der Straße: der Panamera S Hybrid (kombiniert: 3,1 l/100 km; Emission: 71 g/km)* und der Cayenne S Hybrid (kombiniert: l/100 km; Emission: g/km)* . Sie setzen sichtbare Zeichen für Umweltverträglichkeit – und Fahrspaß – in Serie.

Wie Sie als Fahrer umweltschonende Technologien – ohne Spaßeinbußen – richtig einsetzen können, zeigen wir Ihnen in den Trainings der Porsche Sport Driving School.

Denn auch hier spielen – wie in Sachen Fahrsicherheit – Weitblick und Wissen über die vorhandenen Möglichkeiten eine wichtige Rolle.

Fahren Sie vorausschauend und verhindern Sie unnötige Beschleunigungsphasen sowie daraus folgende Bremsmanöver. Der Verzicht auf kurzfristige maximale Geschwindigkeiten erlaubt eine optimierte Durchschnittsgeschwindigkeit und senkt den Kraftstoffverbrauch.

Setzen Sie die technologischen Möglichkeiten Ihres Fahrzeugs wie zum Beispiel Porsche VarioCam Plus oder die Kraftstoffdirekteinspritzung zugunsten der Umwelt richtig ein – und erfahren Sie so die ganze Performance Ihres Porsche.

Lernen Sie, wie Sie durch die Wahl der richtigen Drehzahl und Gaspedalstellung den Bereich des günstigsten Wirkungsgrads Ihres Motors nutzen. Die optimale Elastizität der Porsche Motoren erlaubt es Ihnen, auch in höheren Gängen zu beschleunigen – und auch bei Konstantfahrt, selbst mit niedrigen Geschwindigkeiten, hohe Gänge zu benutzen.

Dies senkt die Drehzahlen und den Verbrauch deutlich. Nutzen Sie deshalb auch die Bremswirkung des Motors und schalten Sie in der Bremsphase nach unten. Dabei reduziert die Motorschubabschaltung Ihres Porsche Motors die Kraftstoffzufuhr auf null. So können Sie Ihre vorausschauende Fahrweise noch effizienter gestalten.

Weitere Tipps und Tricks erfahren Sie in der Porsche Sport Driving School. Hier lernen Sie auch, alle diese Kniffe umzusetzen – für ein sportliches, sicheres und umweltbewusstes Fahrerlebnis.

** In Verbindung mit 19-Zoll-All-Season-Reifen (rollwiderstandsoptimiert).