Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Aktuelles

Start - PCCD 06 Nürburgring 2013

Rennbericht

Start - PCCD 06 Nürburgring 2013
Sean Edwards (GB) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Nicki Thiim (DK) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Christian Engelhart (D) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Philipp Eng (A) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Pieter Schothorst (NL) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Sean Edwards (GB) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Nicki Thiim (DK) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Christian Engelhart (D) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Philipp Eng (A) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Pieter Schothorst (NL) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Jeffrey Schmidt (CH) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Connor de Philippi (USA) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Michael Christensen (DK) - PCCD 06 Nürburgring 2013
Podium - PCCD 06 Nürburgring 2013
Porsche Carrera Cup Deutschland, 10. Lauf, Nürburgring, Rennbericht
Sean Edwards peilt die Tabellenführung an

Im Porsche Carrera Cup Deutschland wurde am Samstag der zehnte Lauf auf dem Nürburgring ausgetragen. Der Brite Sean Edwards (Team Deutsche Post by Project 1) fuhr zu seinem ersten Saisonsieg im Porsche Carrera Cup. Nicki Thiim (DK/Attempto Racing) und Christian Engelhart (D/Konrad Motorsport) belegten die Plätze zwei und drei. „Jetzt konnte ich mir wichtige Punkte sichern und peile die Tabellenführung an. Am Saisonende möchte ich der Champion sein“, sagte ein blendend gelaunter Edwards nach der Siegerehrung.

Überraschend stand nach dem Qualifikationstraining am Mittag Porsche-Junior Alex Riberas (Attempto Racing powered by Motorvision) in seinem Porsche 911 GT3 Cup auf der Pole-Position. Der 19-jährige Spanier erwischte auch einen guten Start als die Ampeln ausgingen, allerdings musste er sein Fahrzeug nach der ersten Runde mit einem technischen Defekt abstellen und damit den Verfolgern das Feld überlassen. „Jetzt bin ich unglaublich enttäuscht und muss das verarbeiten“, erklärte Riberas. Die erste Rennrunde hatte es auch für andere Fahrer in sich: Rempeleien im Mittelfeld zogen eine zwei Runden andauernde Safety-Car-Phase nach sich. Der von Position zwei gestartete Edwards beherrschte das Rennen und ihm gelang ein ungefährdeter Sieg.

Edwards rückt damit in der Gesamtwertung bis auf fünf Punkte an den Führenden Kévin Estre (Attempto Racing) heran, der den Lauf nur auf Position neun beenden konnte. „Bereits auf dem Podium habe ich gerechnet“, erklärte Edwards mit einem Lachen. Estre liegt vor dem Rennen am Sonntag mit 143 Punkten an der Spitze vor Edwards (138) und Thiim (132). „Jetzt kommen noch sieben Läufe. Abgerechnet wird am Ende der Saison“, sagte ein kämpferischer Estre.

Auf dem 3,629 Kilometer langen Eifel-Kurs konnte Porsche-Junior Connor de Phillippi (Förch Racing by Lukas Motorsport) wichtige Zähler in der Rookie-Wertung sammeln. Mit einem siebten Platz im 34 Piloten starken Fahrerfeld baute er seinen Vorsprung in der Neueinsteiger-Wertung weiter aus. „In jedem Rennen konnte ich in die Punkte fahren. Außerdem habe ich das Gefühl immer mehr Erfahrung zu sammeln“, analysierte der 20-jährige Amerikaner. De Phillippi führt mit 72 Punkten vor Jeffrey Schmidt (CH/Team Deutsche Post by Project 1, 58 Punkte) und Riberas (43).

Rennergebnis 10. Lauf:

1. Sean Edwards (GB/Team Deutsche Post by Project 1)
2. Nicki Thiim (DK/Attempto Racing)
3. Christian Engelhart (D/Konrad Motorsport)
4. Philipp Eng (A/Logiplus MRS-Racing)
5. Pieter Schothorst (NL/Team Bleekemolen)
6. Jeffrey Schmidt (CH/Team Deutsche Post by Project 1)
7. Connor de Phillippi (USA/Förch Racing by Lukas Motorsport)
8. Michael Christensen (DK/Team 75 Motorsport)
9. Kévin Estre (F/Attempto Racing)
10. Sean Johnston (USA/Team Deutsche Post by Project 1)

Punktestand nach 10 von 17 Läufen:

Fahrer-Wertung
1. Kévin Estre (Attempto Racing), 143 Punkte
2. Sean Edwards (GB/Team Deutsche Post by Project 1), 138
3. Nicki Thiim (DK/Attempto Racing), 132
4. Norbert Siedler (A/Aust Motorsport), 120
5. Christian Engelhart (D/Konrad Motorsport), 119

Amateur-Wertung
1. Rolf Ineichen (CH/Konrad Motorsport), 152
1. Dominic Jöst (D/Attempto Racing), 140
3. Thomas Langer (D/Highspeed Racing), 109

Rookie-Wertung
1. Connor de Phillippi (USA/Förch Racing by Lukas Motorsport), 72
2. Jeffrey Schmidt (CH/Team Deutsche Post by Project 1), 58
3. Alex Riberas (E/Attempto Racing powered by Motorvision), 43

Teamwertung
1. Attempto Racing, 277
2. Konrad Motorsport, 177
3. Team Deutsche Post by Project 1, 164



Alle Berichte zur vergangenen Saison finden Sie in unserem Archiv.