Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Aktuelles

Start - PCCD 07 Oschersleben 2013

Rennbericht

Start - PCCD 07 Oschersleben 2013
Kévin Estre (F) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Nicki Thiim (DK) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Jaap van Lagen (NL) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Philipp Eng (A) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Christian Engelhart (D) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Kévin Estre (F) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Nicki Thiim (DK) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Jaap van Lagen (NL) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Philipp Eng (A) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Christian Engelhart (D) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Norbert Siedler (A) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Bas Schothorst (NL) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Sean Edwards (GB) - PCCD 07 Oschersleben 2013
Podium - PCCD 07 Oschersleben 2013
Porsche Carrera Cup Deutschland, 12. Lauf, Oschersleben , Rennbericht
Kevin Estre baut Vorsprung im Porsche Carrera Cup aus

Im Porsche Carrera Cup Deutschland siegte am Samstag in Oschersleben der Meisterschaftsführende Kévin Estre (F/Attempto Racing). Der Franzose mit deutschem Wohnsitz in Langenfeld gewann den zwölften von 17 Läufen. Der 24-Jährige überquerte vor Nicki Thiim (DK/Attempto Racing) und Jaap van Lagen (NL/FE Racing by Land – Motorsport) die Ziellinie. Mit seinem sechsten Saisonsieg baute er seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus und liegt jetzt mit 181 Zählern vor Thiim (166 Punkte) und Christian Engelhart (D/Konrad Motorsport, 151 Punkte). „Dies ist ein unglaublich wichtiger Sieg für mich. Der Champagner schmeckt nach diesem Erfolg ganz besonders gut. Ich bringe extra die noch gut gefüllte Flasche als Dank zum Team zurück“, sagte der Attempto-Pilot überglücklich nach der Siegerehrung.

Auf dem 3,696 Kilometer langen Kurs von Oschersleben ging Estre von Startplatz eins ins Rennen. Insgesamt konnte er in dieser Saison bereits fünfmal auf die Pole-Position fahren. Als die Lichter der Startampel erloschen, gelang Estre mit seinem 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup ein guter Start, und er behauptete seine Spitzenposition, allerdings musste bereits nach vier Runden das Safety-Car ausrücken, da nach einer Kollision im hinteren Feld Fahrzeugteile auf der Strecke lagen. Nach dem sechsten Umlauf wurde das Rennen wieder freigegeben und Estre setzte sich schnell von den Verfolgern Philipp Eng (A/Logiplus MRS-Racing) und Thiim ab. Er profitierte von den Positionskämpfen hinter ihm, in denen Eng zwei Runden vor Schluss von Platz zwei auf den vierten Rang abrutschte.

Erneut sorgte Sean Edwards (Team Deutsche Post by Project 1) mit einer Aufholjagd für Aufmerksamkeit. Der Brite konnte sich von Startplatz 29 bis auf die achte Position nach vorn kämpfen. Als Pechvogel des Tages verließ Christopher Zoechling (A/Konrad Motorsport) die Rennstrecke. Nach einem erfolgreichen Qualifikationstraining und Startplatz drei musste er am Ende der Einführungsrunde mit technischen Problemen aus der Startaufstellung geschoben werden. Dem Team gelang die Behebung des Defekts und Zoechling sah mit vier Runden Rückstand die Zielflagge.

Mit Schwierigkeiten auf der Strecke haderten die beiden Porsche-Junioren Connor de Phillippi (USA/Förch Racing by Lukas Motorsport) und Alex Riberas (E/Attempto Racing powered by Motorvision). De Phillippi beendete das Rennen als Elfter, Riberas als Vierzehnter. „Am Start konnte ich drei Positionen gut machen und auch der Kampf mit Edwards war okay. Trotzdem möchte ich am Sonntag besser fahren. Mein Ziel sind die Top-Fünf“, erklärte De Phillippi. „Ich hatte einen guten Start, aber grundsätzlich habe ich mich auf der Strecke nicht gut gefühlt. Ich hoffe, es klappt im nächsten Rennen besser“, sagte Riberas.

Am Sonntag findet der dreizehnte Lauf des Porsche Carrera Cup Deutschland um 10.50 Uhr statt.

Rennergebnis 12. Lauf:

1. Kévin Estre (F/Attempto Racing)
2. Nicki Thiim (DK/Attempto Racing)
3. Jaap van Lagen (NL/FE Racing by Land – Motorsport)
4. Philipp Eng (A/Logiplus MRS-Racing)
5. Christian Engelhart (D/Konrad Motorsport)
6. Norbert Siedler (A/Aust Motorsport)
7. Bas Schothorst (NL/Team Bleekemolen)
8. Sean Edwards (GB/Team Deutsche Post by Project 1)
9. Pieter Schothorst (NL/Team Bleekemolen)
10. Jeffrey Schmidt (CH/Team Deutsche Post by Project 1)

Punktestand nach 12 von 17 Läufen:

Fahrer-Wertung
1. Kévin Estre (Attempto Racing), 181 Punkte
2. Nicki Thiim (DK/Attempto Racing), 166
3. Christian Engelhart (D/Konrad Motorsport), 151
4. Sean Edwards (GB/Team Deutsche Post by Project 1), 146
5. Norbert Siedler (A/Aust Motorsport), 138

Amateur-Wertung
1. Rolf Ineichen (CH/Konrad Motorsport), 186
2. Dominic Jöst (D/Attempto Racing), 169
3. Wolf Nathan (NL/FE Racing by Land-Motorsport), 137

Rookie-Wertung
1. Connor de Phillippi (USA/Förch Racing by Lukas Motorsport), 82
2. Jeffrey Schmidt (CH/Team Deutsche Post by Project 1), 73
3. Alex Riberas (E/Attempto Racing powered by Motorvision), 59

Teamwertung
1. Attempto Racing, 349
2. Konrad Motorsport, 214
3. Team Deutsche Post by Project 1, 185



Alle Berichte zur vergangenen Saison finden Sie in unserem Archiv.