Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Porsche Stability Management (PSM)

Cayenne GTS

Porsche Stability Management (PSM)

Das Porsche Stability Management (PSM) ist ein elektronisches Regelsystem zur Stabilisierung des Fahrzeugs bzw. Fahrzeuggespanns im fahrdynamischen Grenzbereich sowie zur Steigerung der Fahrsicherheit. Es beinhaltet auch das Antiblockiersystem (ABS). Sensoren ermitteln permanent Fahrtrichtung, Fahrgeschwindigkeit, Giergeschwindigkeit und Querbeschleunigung. Daraus errechnet sich die tatsächliche Bewegungsrichtung. Weicht diese von der gewünschten Spur ab, leitet das PSM gezielte Bremsvorgänge an einzelnen Rädern zur Fahrzeugstabilisierung ein. Gegebenenfalls greift es in das elektronische Motormanagement ein und ändert situationsgerecht das Antriebsmoment.

Das PSM verfügt zudem über 3 weitere Funktionen: Nimmt der Fahrer sehr plötzlich Gas weg, versetzt es das Bremssystem in erhöhte Bremsbereitschaft. Die Vorbefüllung der Bremsanlage baut nun einen geringen Druck im System auf. Die Bremsbeläge legen sich leicht an die Bremsscheiben an, so dass bei einer tatsächlichen Bremsung die maximale Bremsleistung schneller erreicht werden kann.

Der Bremsassistent stellt beim Erkennen einer Notbremsung über das Hydraulikaggregat des PSM den zur maximalen Verzögerung benötigten Bremsdruck bereit. Als Indikator für eine Notbremsung dient ihm hierbei die Überschreitung einer definierten Pedalkraft.

Zudem wird im Zusammenspiel von optionalem Abstandsregeltempostat und PSM bei erkannter Abstandsverkürzung zum vorausfahrenden Fahrzeug die Bremsbereitschaft durch eine Vorbefüllung der Bremsanlage erhöht.

Auch bei deaktiviertem Abstandsregeltempostat registriert das System vorausfahrende Fahrzeuge und sensibilisiert bei schnell kleiner werdenden Abständen den Bremsassistenten. Zusätzlich wird der Fahrer durch einen kurzen Bremsruck bei weiterer Abstandsverkürzung gewarnt.

Wenn Sie mit einem Anhänger unterwegs sind, wird das PSM bei Bedarf ebenfalls aktiv. Es dient hier der Gespannstabilisierung.

PSM erhöht die Fahrsicherheit merklich. Das Fahrzeug bzw. das Fahrzeuggespann wird im Rahmen der physikalischen Grenzen auf dem von Ihnen vorgegebenen Kurs gehalten. Lastwechselreaktionen bei Schub oder Teilbremsung in Kurven werden bis zur maximalen Querbeschleunigung kompensiert. Aber auch die Fahrdynamik und das Spurhalten beim Beschleunigen auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen werden optimiert.

Die Regelstrategie des im PSM integrierten ABS ist auch auf Bremsungen auf lockerem Untergrund ausgelegt: Durch kurzes Blockieren der Räder baut sich vor den Reifen ein Bremskeil auf, der zu einer Verkürzung des Bremsweges z.B. auf Schotter oder Schnee beiträgt.

PSM kann man auch abschalten. Für ein noch aktiveres Fahrerlebnis. Dennoch bleibt es im Hintergrund aktiv. Zu Ihrer Sicherheit.

Serie in allen Cayenne Modellen.