Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) 911 Targa 4S

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Motorsporterprobt: die auf Wunsch erhältliche Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Die gelochten Keramik- Bremsscheiben haben einen Durchmesser von 350 mm vorne und hinten, für noch höhere Bremsleistung.

Der Einsatz von gelb lackierten 6-Kolben- Aluminium-Monobloc-Festsätteln an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium- Monobloc-Festsätteln an der Hinterachse sorgt für sehr hohen und vor allem konstanten Bremsdruck. Besonders bei hoher Beanspruchung bestehen günstige Voraussetzungen für einen kurzen Bremsweg.

Der entscheidende Vorteil der Keramik- Bremsanlage liegt im extrem niedrigen Gewicht der Bremsscheiben: Sie sind etwa 50 % leichter als Graugussscheiben vergleichbarer Bauart und Dimensionierung. Das macht sich nicht nur bei Fahrleistung und Verbrauch positiv bemerkbar, sondern es reduziert vor allem die ungefederten und rotatorischen Massen. Folge: eine bessere Bodenhaftung sowie gesteigerter Fahr- und Abrollkomfort vor allem auf unebenen Straßen.

Bei der Nutzung des Fahrzeugs auf Rundstrecken oder entsprechend forcierter Fahrweise nimmt der Verschleiß von Bremsscheiben und insbesondere -belägen – unabhängig von der Ausführung – deutlich zu. Nach einem Intensiv- Wochenende auf der Rundstrecke wird analog zur Hochleistungsbremse aus Grauguss eine fachmännische Überprüfung und ggf. ein Austausch von Komponenten erforderlich.