Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Segeln 911 Targa 4S

Porsche 911 Targa 4S - Segeln

Segeln

Für eine weitere Verbrauchsersparnis ist in Verbindung mit dem Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) in bestimmten Fahrsituationen das sogenannte Segeln möglich. Dabei wird der Motor abgekoppelt und so seine Bremswirkung vermieden. Das Fahrzeug nutzt seine Bewegungsenergie optimal aus und kann eine längere Strecke rollen.

Ein Beispiel: Sie möchten Ihre Fahrgeschwindigkeit von 100 km/h auf 80 km/h reduzieren, z. B. bei einer absehbaren Geschwindigkeitsbegrenzung. Wenn Sie den Fuß vom Gaspedal nehmen, entkoppelt das PDK automatisch den eingelegten Gang und Sie segeln so lange im Leerlauf, bis Sie Ihre gewünschte Geschwindigkeit erreicht haben. Wenn Sie das Gaspedal oder die Bremse betätigen, legt das PDK den passenden Gang wieder ein – in Millisekunden, komfortabel und harmonisch.

Noch eine Möglichkeit, den Verbrauch zu reduzieren: das Segeln bei geringem Gefälle, wodurch Sie Ihre Geschwindigkeit konstant halten können. Effizient bei langen Fahrten, etwa auf der Autobahn. Das PDK reagiert auch hier schnell und präzise.