Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Bericht USA-Porsche-Parade in Salt Lake City

USA Porsche Parade 2012
<
>





Starker Auftritt von Porsche Classic bei der USA-Porsche-Parade

Die Liebe zum Detail sorgte bei den Porsche-Enthusiasten mal wieder für unverhohlene Begeisterung. 95 fein herausgeputzte Porsche-Fahrzeuge aus allen Epochen stellten sich der strengen Bewertung der Jury, 400 Liebhaber präsentierten zudem voller Stolz ihre Fahrzeuge außer Konkurrenz: Der Concours D’Elegance gehörte erneut zu den schönsten Momentaufnahmen der diesjährigen USA-Porsche-Parade in Salt Lake City. Die Inszenierung der Fahrzeuge vor der eindrucksvollen Kulisse des Utah State Capitol Gebäudes, verbunden mit der Aussicht auf Stadt und Landschaft, sorgte für faszinierende Ein- und Ausblicke.

Vom 8. bis zum 14. Juli 2012 pflegten rund 1.800 Mitglieder des Porsche Club of America (PCA), Gäste und Sponsoren in der Metropole des US-Bundesstaates Utah ihre Leidenschaft – und genossen unter anderem einen Autocross-Wettbewerb, eine Rallye, die ausgestellten Fahrzeuge und viele Informations-Veranstaltungen rund um Porsche. So konnten sich die Besucher in der großzügigen Hospitality von den verschiedensten Facetten der Porsche-Welt ein Bild machen. Auf rund 180 Quadratmetern präsentierten sich Exclusive und Tequipment, Porsche Consulting, Driver’s Selection by Porsche Design – und natürlich Porsche Classic.

Viele Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich von den Classic-Experten aus Zuffenhausen und den USA direkt beraten zu lassen. Großes Interesse fanden auch ausgewählte Classic-Originalteile, die in einem Hochregal ausgestellt wurden. Begeistert waren die Besucher vom neuen „alten“ Porsche-Wappen für den Haubengriff aller Porsche 356 (Baujahr 1954 bis 1965) und die Fronthaube der Porsche 911 (Baujahr 1963 bis 1973). Dessen aufwendige Produktion wurde in Form von Foto- und Filmdokumentationen anschaulich dargestellt. Und genau unter die Lupe genommen wurde die vorlackierte Karosse eines Porsche 356 Speedster (Baujahr 1957). Der Klassiker eines amerikanischen Kunden wird derzeit in der Porsche Classic Werkstatt in der Nähe von Stuttgart restauriert.

Komplett machte den starken Auftritt die Tech Academy, an der Porsche Classic zum ersten Mal teilnahm. In Vorträgen und Videos stellten die Spezialisten umfassend den gesamten Unternehmensbereich vor – damit Porsche-Enthusiasten auch weiterhin ihre Liebe zum Detail pflegen und genießen können.