Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Oktober - Dezember

Kirchen-Klang im Porsche-Design: Leipzigs Ladegast-Orgel wird 150 Jahre altRestaurierung der berühmten Kirchenorgel im Jahr 2004 dank Spende von Porsche

Stuttgart/ Leipzig. „Der Freistaat hat wieder eine Königin“, lautete das Medien-Echo, als die berühmte Orgel von Friedrich Ladegast nach aufwendigen Umbauarbeiten im Jahr 2004 in der Nikolaikirche neu erklang. Dank einer Spende der Dr. Ing. h.c. Porsche AG wurde Sachsens größte Orgel renoviert, restauriert und erweitert. Sie hatte ihren ursprünglichen, einmaligen Klang zurückgewonnen und einen von Porsche Designern gestalteten Spieltisch bekommen. Darüber hinaus wird sie seit ihrer Wiederweihe als einzige Orgel der Welt von links gestartet – Porsche-typisch. In diesem Jahr wird Leipzigs musikalisches Wahrzeichen 150 Jahre alt.

[+]

Der berühmte Orgelbaumeister Friedrich Ladegast hat mit seiner 1862 fertiggestellten Pfeifenorgel in der Nikolaikirche ein Instrument geschaffen, das die romantische Interpretation der Bach´schen Orgelkompositionen wesentlich prägte. Heute gilt das imposante Instrument mit 103 Registern und 6804 Pfeifen als eine der größten noch erhaltenen Kirchenorgeln aus der frühromantischen Epoche in Deutschland.

Kein anderes Musikinstrument verkörpert die Porsche-Werte wie Kraft, Dynamik und Ästhetik so exemplarisch wie die klassische, sakrale Pfeifenorgel mit ihrem voluminösen Klang. Die Partnerschaft zwischen der Nikolaikirche und Porsche reicht bis in die Gegenwart und steht für die Verbundenheit mit der Stadt Leipzig, die sich seit dem Produktionsstart des sächsischen Porsche Werks kontinuierlich entwickelt hat.

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Ladegast-Orgel veranstaltet die Nikolaikirche ein Festkonzert am 27. Oktober 2012, 20 Uhr. Es spielt das Festivalorchester Leipzig unter der Leitung von Nikolaikantor Jürgen Wolf. Gleichzeitig werden zwei neue CD-Einspielungen Wolfs präsentiert - „MeisterSchüler“ Liszt und Reubke sowie „Toccata“.

GO

25.10.2012