Home

Hauptnavigation
Modelle
911

April - Juni

Effiziente Antriebe bei PorscheEntwicklungsvorstand Wolfgang Hatz auf dem Wiener Motorensymposium

Stuttgart/Wien. Maximale Leistung und minimaler Verbrauch – mit effizienten Antriebskonzepten wird die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, auch künftig Maßstäbe setzen. Das betont der Vorstand für Forschung und Entwicklung, Wolfgang Hatz, beim diesjährigen Wiener Motorensymposium. “Porsche konzentriert sich auf den Serieneinsatz der Plug-In-Hybrid-Technik“, kündigt Hatz an. Mit dem Porsche 918 Spyder sei der Sportwagenhersteller jetzt schon auf Vorreiterkurs: Er definiere Fahrspaß, Effizienz und Performance neu und vereine mit verbrennungsmotorischem und elektrischem Antrieb das Beste aus zwei Welten.

[+]

Darüber hinaus rückt Hatz den Ausbau der Elektrifizierung in den Hybrid-Modellen und die Optimierung des konventionellen Verbrennungsmotors in den Mittelpunkt künftiger Antriebsentwicklungen. „Porsche hat mit dem Panamera und dem Cayenne bereits zwei Hybrid-Modelle erfolgreich in den Markt eingeführt. Die Verkaufszahlen des Porsche Cayenne S Hybrid für 2011 sind mehr als doppelt so hoch wie die unserer Mitbewerber in diesem Marktsegment zusammen“, sagt Hatz. Porsche entwickele weitere Lösungen, um noch mehr Effizienz und Performance aus dem Zusammenwirken von Verbrennungs- und Elektromotor herauszuholen. Weiterhin sei das Potenzial von konventionellen Verbrennungsmotoren noch lange nicht ausgeschöpft. „Für Porsche wird der Verbrennungsmotor deshalb auch in überschaubarer Zukunft eine zentrale Rolle beim Antrieb von Sportwagen behalten“, erklärt Hatz.

GO

Hinweis: Bildmaterial steht akkreditierten Journalisten auf der Porsche-Pressedatenbank unter der Internet-Adresse http://presse.porsche.de/ zur Verfügung.

25.04.2012