Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Oktober - Dezember

CTS geht an Magna InternationalNeuer Eigentümer für Porsches Dachsystemhersteller

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat die CTS Fahrzeug-Dachsysteme GmbH, Bietigheim-Bissingen, an die Magna International Inc., Aurora, Ontario, verkauft. Ein entsprechender Vertrag ist jetzt von beiden Partnern unterzeichnet worden. Der Kaufpreis beträgt rund 170 Millionen Euro. Die CTS zählt zu den führenden Herstellern von Dachsystemen für die Automobilbranche. Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Europäischen Kartellamts.

Die CTS war 1996 von der Porsche AG und der damaligen Daimler-Benz AG gegründet und 2003 von Porsche vollständig übernommen worden. In diesem Zeitraum hat sich das Unternehmen überaus erfolgreich entwickelt und auch zahlreiche andere Fahrzeughersteller als Kunden gewonnen. Gleichzeitig hat sich aber auch Porsche als Fahrzeughersteller dynamisch weiterentwickelt, was eine strategische Neuausrichtung speziell auf diesem Gebiet erforderlich macht. Da Porsche zunehmend im Wettbewerb mit anderen Automobilherstellern steht, ist es für die CTS von Vorteil, wenn sie zukünftig unter dem Dach eines unabhängigen Automobilzulieferers arbeiten kann.

Dr. Wendelin Wiedeking, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG: „Von dieser Entscheidung werden beide Partner profitieren. Porsche kann sich voll auf die Kernkompetenzen wie die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von kompletten Fahrzeugen konzentrieren, während die CTS mit Magna einen Partner erhält, der ihr neue Wachstumsspielräume eröffnet. Da Dachsysteme für uns eine besondere Bedeutung haben, wird durch diesen Eigentümerwechsel sichergestellt, dass Porsche auch in Zukunft entsprechende Systeme in Topqualität beziehen kann.

Auch Siegfried Wolf, Co-CEO von Magna International, ist überzeugt, dass sich die CTS im Verbund der Magna-Gruppe positiv weiterentwickeln wird: „CTS zählt zu den Technologieführern bei Dachsystemen, einem Produktsegment, in dem wir ein beachtliches Wachstumspotential sehen. Im Zusammenspiel mit unseren eigenen Kompetenzen möchten wir bei Dachsystemen wachsen, indem wir zum einen das derzeitige Kundenportfolio der CTS erweitern, zum anderen aber auch in Märkten expandieren, in denen CTS bisher nicht vertreten war.

Die CTS Fahrzeug-Dachsysteme GmbH zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Softtops, Hardtops und sogenannten „retractable Hardtops“, also einziehbaren Moduldächern. Zu den Kunden gehören neben Porsche und DaimlerChrysler auch Ferrari, General Motors, Saab, Peugeot und Opel. Im Geschäftsjahr 2004 (Kalenderjahr) hat das Unternehmen einen Umsatz von 417 Millionen Euro erzielt. An den acht Standorten der CTS in Deutschland und den USA sind insgesamt rund 1.100 Mitarbeiter beschäftigt.

GO

01.12.2005