Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Oktober - Dezember

Die zweite Boxster-Generation geht in Deutschland an den StartDynamischer und kraftvoller, mehr Fahrspaß, höhere aktive und passive Sicherheit

Stuttgart. Der neue Boxster geht an den Start: In allen 85 deutschen Porsche-Zentren wird am kommenden Samstag, 27. November, der neue Roadster in den Verkaufsräumen stehen. Interessenten erhalten damit zum ersten Mal die Gelegenheit, die zweite Boxster-Generation in den Ausführungen Boxster und Boxster S "live" zu begutachten. Gemäß der Positionierung des neuen Boxster als "der Sportwagen unter den Roadstern", heißt das Einführungsthema für die deutschen Porsche-Zentren "Wo Sport beginnt". So wird der Boxster in verschiedenen Porsche-Zentren dem Publikum in einem stilisierten Boxring präsentiert.

Bernhard Maier, Geschäftsführer der Porsche Deutschland GmbH, verbindet mit dieser Einführung hohe Erwartungen: "Der neue Boxster ist dynamischer und kraftvoller und bietet noch mehr Fahrspaß. Gleichzeitig haben wir die aktive und passive Sicherheit erhöht. Wir sind überzeugt, dass der neue Boxster an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen wird." Von der ersten Boxster-Generation hat Porsche mehr als 160.000 Fahrzeuge verkauft.

Der neue Boxster wird von einem 176 kW (240 PS) starken 2,7-Liter-Sechszylinder-Motor angetrieben und ist 256 km/h schnell. Der Boxster S erreicht mit einem 206 kW (280 PS) starken 3,2-Liter-Sechszylinder-Motor eine Höchstgeschwindigkeit von 268 km/h.

GO

25.11.2004