Home

Hauptnavigation
Modelle
911

April - Juni

911 Turbo S mit noch mehr LeistungPorsche erweitert die Modell-Palette

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, erweitert ihre Produktpalette um den 911 Turbo S. Das neue Modell wird weltweit angeboten und ist als Coupé und Cabriolet ab August 2004 verfügbar. Es leistet 331 kW (450 PS) bei 5.700 Umdrehungen pro Minute, also 30 PS mehr als der 911 Turbo. Der Grundpreis beträgt 122.500 Euro für das Turbo S Coupé beziehungsweise 131.100 Euro für das Turbo S Cabriolet. In Deutschland wird das Coupé zu einem Preis von 142.248 Euro (inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Anforderungen) angeboten. Das Cabriolet kostet 152.224 Euro.

Dank des Einsatzes größerer Turbolader und eines weiter optimierten Ladeluftkühlers sowie einer Überarbeitung der Motor-Elektronik realisiert Porsche mit dem 911 Turbo S ein Drehmoment von stattlichen 620 Newtonmetern, das zwischen 3.500 und 4.500 Umdrehungen zur Verfügung steht. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 307 km/h erreicht. Den Sprint von Null bis 200 km/h absolviert der Turbo S mit Schaltgetriebe (Coupé) in 13,6 Sekunden. Dies sind nochmals 0,8 Sekunden weniger als beim 911 Turbo.

Charakteristisch für den Turbo S ist außerdem die serienmäßige Keramikbremsanlage PCCB (Porsche Ceramic Composite Brake). Sie besitzt gelochte und innenbelüftete Keramik-Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 350 Millimetern vorn und hinten (911 Turbo: 330 Millimeter Stahl-Bremsscheiben vorn und hinten) sowie Sechs-Kolben-Monobloc-Fest-sättel vorn (911 Turbo: Vier-Kolben).

Optische Erkennungsmerkmale sind neben dem Turbo S-Schriftzug am Heckdeckel sowie auf den Einstiegsblenden und auf der Mittelkonsole auch die 18 Zoll-Turbo-Räder, die in der Farbe „GT-Silbermetallic“ lackiert sind. Die Radnabendeckel ziert ein farbiges Porsche-Wappen. Zur erweiterten Serien-Ausstattung gehören zudem der Tempostat, ein Sechsfach-CD-Wechsler und der Grünkeil in der Windschutzscheibe. Die Sonderfarbe Dunkelolivemetallic ist bei diesem neuen Modell ohne Aufpreis bestellbar.

Beim Blick auf das Armaturenbrett fallen dem Fahrer nicht nur die aluminiumfarbenen Zifferblätter ins Auge, sondern auch der "Turbo S"-Schriftzug im Drehzahlmesser. Entscheidet sich der Käufer bei der Ausstattung für Naturleder, wird dieses Material auf den Sitzmittelbahnen, dem Lenkradkranz (im Griffbereich), dem Schalthebel und dem Handbremshebelgriff mit einer besonderen Prägung versehen.

GO

21.05.2004