Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Oktober - Dezember

Porsche wächst im September in Nordamerika zweistellig911 und neuer Cayenne sorgen für weiteren Rekordmonat

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, bleibt in Nordamerika auf Erfolgskurs. In einem schwierigen Marktumfeld konnte der Hersteller sportlicher Premium-Fahrzeuge im September 2007 auf seinem wichtigsten Absatzmarkt mit 2.801 Kundenauslieferungen den Vorjahreswert von 2.339 Einheiten um 20 Prozent übertreffen. Damit setzt sich in den USA und Kanada der Aufwärtstrend fort, der sich in den Verkäufen der Baureihe 911 schon länger zeigt und mit der Markteinführung des neuen Cayenne im März diesen Jahres weiteren Schub bekam. Der September war bereits der vierte Rekordmonat seit der Cayenne-Einführung. Zuvor waren die Werte des Mai, Juni und Juli in Nordamerika die höchsten für die jeweiligen Monate in der Geschichte des Unternehmens.

Im Berichtsmonat legte der neue Cayenne in Nordamerika im Vergleich zum Vorjahresmonat um 30 Prozent auf 1.038 ausgelieferte Fahrzeuge zu. Aber auch die Sportwagen-Baureihen kommen bei den Kunden in den USA und Kanada weiterhin gut an. So stiegen die Verkäufe des 911 im September 2007 um 35 Prozent auf 1.051 Einheiten. Die Auslieferungen der Boxster-Baureihe gingen um sieben Prozent auf
712 Fahrzeuge zurück; davon entfielen insgesamt 469 Einheiten auf den Cayman und den Cayman S.

GO

02.10.2007