Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Juli - September

Porsche Consulting wird Partner von Team Germany beim America’s Cup 2009Stuttgarter Managementberater für den gesamten Entstehungsprozess der Boote verantwortlich

Stuttgart. Die Porsche Consulting GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG in Stuttgart, übernimmt als Management- und Technologiepartner die Verantwortung für den gesamten Entstehungsprozess der deutschen Boote für den America’s Cup 2009. In enger Zusammenarbeit mit dem Teamchef der Deutschen Challenge, Jochen Schümann, wird Porsche Consulting die Lieferanten und den Bootsbauer für „Team Germany“ koordinieren und für die permanente Verbesserung der beiden Boote sorgen.

Für diese Aufgabe stellt die Beratungsgesellschaft des Stuttgarter Sportwagenherstellers Spezialisten bereit, die schon bisher bei der Prozesssteuerung im Flugzeugbau und bei maritimen Produkten Erfahrungen sammeln konnten. Die Porsche-Consulting-Experten werden ihre Arbeit ab sofort aufnehmen und zunächst eine umfassende Fehleranalyse des jüngsten Einsatzes erstellen. Gleichzeitig werden sie die Prozesse der Wettbewerber studieren und ihre Erfolgsfaktoren herausarbeiten. Regelmäßige Lenkungskreise zur Steuerung der Projektarbeit sollen dafür eingerichtet werden.

Eberhard Weiblen, Geschäftsführer der Porsche Consulting GmbH: „Für uns ist es eine schöne Herausforderung, das deutsche Team beim America’s Cup an entscheidender Stelle zu unterstützen. Wir fühlen uns geehrt, dass wir die großartige Aufgabe übertragen bekommen haben, Management- und Technologiepartner beim Bootsbau zu sein. Alle beteiligten Partner des deutschen Teams können sich darauf verlassen, dass wir unser ganzes Können mit großem Engagement einbringen werden.“

Porsche Consulting hat große Erfahrung im Bereich Prozesssteuerung der Automobilindustrie und ihrer Zulieferer, der Maschinenbau-, Elektronik-, Möbel- und Luftfahrtindustrie sowie der öffentlichen Verwaltung. Das spektakulärste Projekt war die Optimierung der organisatorischen Abläufe in der Herzchirurgie an der Universitätsklinik in Freiburg. Die Beraterteams sind interdisziplinär aus Ingenieuren, Betriebswirten, Controllern, Technikern und – bei Projekten im Gesundheitswesen – auch mit Ärzten besetzt. Alle Berater bringen Praxiserfahrung mit.

Bis heute hat Porsche Consulting mehr als 300 Unternehmen und Institutionen aus dem In- und Ausland erfolgreich in der Prozess- optimierung unterstützt. Derzeit erwirtschaftet das Tochterunternehmen des Sportwagenbauers mit 170 Mitarbeitern einen Umsatz von über 45 Millionen Euro. Damit zählt es zu den 20 größten Management-Bera- tungsunternehmen in Deutschland. Seit neun Jahren steht Diplom-Kaufmann Eberhard Weiblen (43) als Geschäftsführer an der Spitze der Beratungsgesellschaft mit Sitz in Bietigheim-Bissingen.

Im Rahmen ihres Engagements für das „Team Germany“ wird Porsche Consulting ihr umfassendes Prozess-Know-how bei der Entwicklung, dem Bau und der ständigen Optimierung eines siegfähigen deutschen Bootes für den America’s Cup 2009 einbringen. Die Gesamt- verantwortung für das Sponsoring-Projekt liegt bei der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Presse der Porsche AG. Auch die Kosten für diesen Einsatz trägt der Stuttgarter Sportwagenhersteller.

GO

19.09.2007