Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Juli - September

Moskaus Oberbürgermeister Luschkov zu Gast bei PorscheRussische Delegation informiert sich in Zuffenhausen

Stuttgart. Hoher Besuchaus Russland bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart: Juri M. Luschkov, Moskaus Oberbürgermeister, hat heute zusammen mit seiner Frau Elena Baturina sowie einer hochrangigen Delegation das Stammwerk des Automobilherstellers in Zuffenhausen besucht. Die russischen Gäste, zu denen auch Vizebürgermeister Yuri Rosljak und der Minister der Stadtregierung, Evgenij Panteleev, gehörten, wurden von Dr. Wendelin Wiedeking, dem Vorstandsvorsitzenden der Porsche AG, empfangen.

Während seines vierstündigen Besuches informierte sich Luschkov unter anderem über aktuelle Projekte in der Porsche-Ausbildungs- werkstatt. Außerdem besichtigte der Sportwagen-Fan historische Fahrzeuge im werkseigenen Museum. Im Mittelpunkt der Gespräche mit Dr. Wiedeking stand die neue, 7.300 Quadratmeter große Zentrale der Tochtergesellschaft Porsche Russia GmbH, die am 8. September in Moskau eröffnet wird. Die russische Hauptstadt mit ihren 15 Millionen Einwohnern bekommt damit gleichzeitig auch ein neues Porsche-Zentrum mit Fahrzeugverkauf und Servicebetrieb. Es wird Pilotfunktion für alle Porsche-Zentren in Russland haben.

Wiedeking: „Moskau ist die wichtigste und richtungsweisende Wirtschaftsmetropole in der Russischen Föderation. Auch aufgrund der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Stadt und ihrer Regierung ist es möglich geworden, unser Vertriebsnetz in Russland innerhalb eines Jahres von zehn auf 16 Porsche-Zentren auszubauen.“

GO

12.07.2007