Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Oktober - Dezember

Verkäufe von Porsche in Nordamerika weiterhin auf hohem NiveauDeutliches Wachstum in den ersten zehn Monaten des Jahres 2006

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, konnte im
Oktober 2006 in Nordamerika in einem sehr schwierigen Marktumfeld 2.487 Fahrzeuge an Kunden ausliefern. Im Oktober des vergangenen Jahres hatte der Hersteller sportlicher Premium-Fahrzeuge
2.729 Fahrzeuge verkauft; der Rückgang beträgt neun Prozent. In den ersten zehn Monaten des Jahres 2006 fährt Porsche damit weiterhin auf Rekordkurs. Die Auslieferungen in den USA und in Kanada liegen mit 30.425 Einheiten um acht Prozent über dem Vorjahresniveau. Das ist der höchste Wert, den das Unternehmen in seiner Geschichte jemals in diesem Zeitraum in Nordamerika erzielt hat.

Nach wie vor bestimmen die Sportwagen-Modelle den Erfolgskurs von Porsche in den USA und Kanada. Die Boxster-Baureihe beschleunigte im Oktober 2006 kräftig auf 875 Fahrzeuge (Vorjahr: 571), darunter waren 580 Einheiten des neuen Cayman und des Cayman S. Vom 911 wurden 736 Fahrzeuge verkauft; im Oktober des vergangenen Jahres waren es 924 Einheiten gewesen. Vom sportlichen Geländewagen Cayenne wurden im vergangenen Monat 874 Fahrzeuge ausgeliefert
(Vorjahr: 1.208). Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Rückgang des Cayenne lebenszyklusbedingt ist und Porsche nach wie vor den Verkauf werksseitig nicht mit Rabatten unterstützt.

GO

01.11.2006