Home

Hauptnavigation
Modelle
911

April - Juni

Porsche präsentiert „Carmina Burana“ auf dem NikolaikirchhofEines der populärsten Werke von Carl Orff als Abschluss des Leipziger Stadtfestes

Leipzig. Anlässlich des 15. Leipziger Stadtfestes führt das Akademische Orchester Halle unter der Leitung des Kantors der Nikolaikirche, Jürgen Wolf, am kommenden Pfingstsonntag das Chorwerk „Carmina Burana“ von Carl Orff auf. Begleitet wird das Orchester von der Frankfurter Singakademie, dem Bachchor Leipzig, dem Kinderchor des Evangelischen Schulzentrums Leipzig sowie von den Solisten Monika Eder (Sopran), Andreas Fischer (Tenor) und Thomas Oertel-Gormanns (Bariton). Das Konzert, das die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG durch eine Spende ermöglicht hat, wird auf dem Leipziger Nikolaikirchhof aufgeführt und beginnt um 22 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die „Carmina Burana“ gelten als populärstes Werk des Komponisten Carl Orff (1895 – 1982). 1934 entdeckte er die Textvorlagen aus dem 12. Jahrhundert, die vom ewigen Kreisen der Welt zwischen Glück und Unglück, Aufstieg und Niedergang handeln. Mit der Uraufführung 1937 gelangte der Münchener Komponist zu internationalem Ruhm. Heute zählen die „Carmina Burana“ zu den meistgespielten Chorwerken der Welt.

Die Porsche AG produziert seit August 2002 den sportlichen Geländewagen Cayenne in einem eigenen Werk in Leipzig. Erst kürzlich hatte das Unternehmen bekannt gegeben, dass auch das Sport-Coupé Panamera an diesem Standort gebaut wird. Porsche wird dafür 120 Millionen Euro investieren und wie 2002 auf staatliche Subventionen verzichten. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen für kulturelle und soziale Einrichtungen in Leipzig, um so die enge Verbundenheit zur Stadt und ihren Bürgern zum Ausdruck zu bringen.

GO

01.06.2006